Archiv der Kategorie: Und sonst so

„Ich habe mir meine Auslösung verdient“

Thees Uhlmann hat eine neue Platte, die ziemlich gut ist. Und er hat eine Menge zu erzählen – über Arschlöcher in Kneipen, Fannähe und seinen Wunsch nach internationalem Fußball am Millerntor

Von Sebastian

Du hast dir für deine neue Platte fast sechs Jahre Zeit gelassen. Was hat sich inzwischen bei dir geändert bzw. wie hast du dich verändert?

Jede Menge. Ich merke die fortgeschrittene Zeit vor allem an meiner Tochter. Sie ist jetzt 12 und versteht inzwischen ganz genau, was ich mache – und sie findet es peinlich. Mit sieben oder acht wäre das vielleicht noch überlebensgroß gewesen. Bei meiner letzten Platte war sie bei meinem Konzert in Köln dabei und ist nach einer Stunde einfach eingeschlafen. Weil der Altvordere steht da oben rum, schwitzt und grölt und es interessiert sie nicht. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein, Und sonst so, Was macht eigentlich... | Kommentare deaktiviert für „Ich habe mir meine Auslösung verdient“

Tonträger der Woche: Keele – Kalte Wände

Rookie Records/Indigo
– erschienen am 23. August

“Schonungslose Heuchelei für ein besseres Gefühl” – es sind Textzeilen wie diese, die Keele abheben von der Masse der deutschsprachigen Alternative/Punk/Indie-Bands. Und das eine oder andere Riff hier, der Melodielauf dort, stimmungsvolle Moll-Akkorde, die Melancholie. Aber nicht, wie so häufig bei anderen Kapellen, weil irgendjemand dich verlassen hat, dich nicht mehr liebt, eine/n andere/n hat. Sondern weil im tiefsten Inneren von dir selbst oder den anderen oder deiner Welt etwas nicht stimmt, etwas kaputt gegangen ist, du isoliert alleine stehst (“Kalte Wände”). Oder ein Schicksalsschlag dein Leben komplett verändert und du kämpfen musst (“Zwischen toten Nerven”). Musik, bei der man spürt, dass sie überlebenswichtig ist für die Menschen, die sie entwickelt haben und mit Leidenschaft spielen. Diese Leidenschaft spürt man auch auf der Bühne, wo sie uns die Songs des neuen Albums um die Ohren hauen, allerdings gehen sowohl Fabians Stimme als auch die recht komplexen Songstrukturen live noch ein wenig unter, während die Hamburger Chameleon Studios ganze Arbeit geleistet haben, so dass es Spaß macht, die Scheibe laut auf der heimischen Old-School-Stereoanlage (jawoll!) zu hören und sich davon einhüllen zu lassen. Der Gloomy Friday ist gesichert, aber er hält nur 35 intensive Minuten an. Danach dürft ihr rausgehen und den Spätsommer genießen 😉 //kurzpass weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein, Tonträger, Und sonst so | Kommentare deaktiviert für Tonträger der Woche: Keele – Kalte Wände

This is the end…

… zumindest für den ÜS-Blog, wie er bisher geführt wurde.
Immerhin seit Juli 2009, wie ich gerade mal wieder feststellte. Bis zum zehnten Geburtstag schaffe ich es also doch nicht mehr ganz.

Ich war von 2001 an Teil der Redaktion, bis vor etwa drei Jahren auch ein aktiver Teil des Heftes.
Anschließend führte ich den Blog hier weiter, doch der MillernTon – Podcast nahm immer mehr Zeit ein und ersetzte dadurch auch so manch geschriebenes Wort.

Nun ist es Zeit weiterzuziehen, was ich hiermit tun werde.
Auf www.MillernTon.de werden ab sofort (hoffentlich regelmäßiger als zuletzt) Artikel erscheinen, gleiches gilt für den MillernTon-Podcast als solchen.
Ein Grund für diesen Wechsel ist auch, dass die VdS/NdS-Gespräche jetzt ebenfalls dort erscheinen können und wir eine konsolidierte Seite haben werden.

Der ÜBERSTEIGER wird dieses Jahr 25 Jahre alt, ich wünsche ihm alles Gute für die nächsten 25 Jahre.

Ob und wie dieser Blog gegebenenfalls von anderen Personen aus der Redaktion fortgeführt wird, wird die Zeit zeigen.

Tschüss! // Frodo

Teilen:
Veröffentlicht unter Und sonst so | Kommentare deaktiviert für This is the end…

Verlosung: 11Freunde Sonderheft zur Saison 2018/19

Wie jedes Jahr kommen im 11Freunde-Sonderheft zur neuen Saison zu allen Vereinen der 1. und 2.Bundesliga Fan-Vertreter, Blogger oder sonst irgendwie dem Verein zugeordnete Personen zu Wort, indem diese zu vorab versendeten Fragen mehr oder weniger lustige Antworten geben sollen.

Für den FC St.Pauli wurde wieder mir diese Ehre zuteil, die ungekürzten Antworten kopiere ich gleich hier unten ein.

Für Euch wichtig: Ich darf zwei fünf der Hefte verlosen… dafür bitte einfach selbst (mindestens) drei der gestellten Fragen hier in den Kommentaren beantworten.

Da ich da auch nicht ewig drauf rumsitzen will: Abgabeschluss ist Dienstag, 31.7.2018, 19.10h. Bitte unbedingt eine e-mail Adresse angeben, bei der ich Euch am Dienstag Abend nach Eurer Postanschrift fragen kann, so Ihr denn gewinnt. Bei mehr als fünf Teilnehmern entscheidet das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier jetzt der von mir beantwortete Fragenkatalog:

–       Die nächste Saison wird toll, weil…
die zweite Liga mit dem Effzeh, Magdeburg und unserem Nachbarn drei absolute Zugewinne erworben hat. Naja, und Paderborn, aber irgendwas ist ja immer.

–       Wenn ich an die vergangene Saison denke, dann…
ärgere ich mich, dass wir es nicht geschafft haben, auf den Rängen öfter so eine Wucht zu entfalten, wie an den letzten beiden Heimspieltagen.
Und natürlich, dass die Mannschaft diese Wucht auch nicht durch eigene Leistungen provoziert hat.

–       Auf diesen Videobeweis-Fauxpas freue ich mich besonders…
Bei unserem Pokalendspiel in Berlin gegen unseren Nachbarn wird der klare Elfer in der Nachspielzeit gegen uns nicht gegeben, weil die VAR-Crew sich bereits “Auf der Reeperbahn nachts um halb eins…”-singend in den Armen liegt.
Schnecke Kalla schnappt sich den Ball und läuft 80 Meter allein auf das leere Tor und unsere Kurve zu, läuft mit dem Ball am Tor vorbei und direkt in die jubelnde Kurve.
Ist egal, der Schiri pfeift dann eh ab. Oirobbabogaaaaaal!

–       Wenn 50+1 fällt, kauft uns…
Beate Uhse, inkl. Stadionname.
“Tor in der Bumsbude!” in der Konferenzschaltung ist schon jetzt legendär.

–       Diesen WM-Star sähe ich gerne bei meinem Klub…

–       Die beste Bratwurst gibt es in…
Aue, heisst dort aber Nudeltopf.

–       Das müsste passieren, damit ich nicht mehr ins Stadion gehe…
Aktuell fällt mir dazu nichts ein. Könnte aber auch daran liegen, dass mein Verein vieles anders macht als viele andere Vereine.

–       Dieser Song beschreibt meinen Klub perfekt…
“Das hier ist Fußball”, von Thees Uhlmann.
“Tragik ist wie Liebe, ohne Happy End.
Und eines ist wirklich sicher, dass die Tragik St.Pauli kennt.”

–       Dieser Twitter-Account ist für Fans unverzichtbar…
@CollinasErben und der @Rasenfunk.

–       

Zweite Liga ist eh viel schöner als Bundesliga, weil…
weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Und sonst so | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare