Schlagwort-Archive: Kein Zwanni

Zwei Sachen über den BVB – Kino in HH und Boykott auf Schalke

Das ich im Blog mal freiwillig etwas über die Dortmunder Borussia schreiben würde, ohne jeglichen Bezug zum FC St.Pauli, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Höchstens, wenn die sich spontan selbst aufgelöst hätten, aber davon ist man wohl weit entfernt. Stattdessen gibt es zwei Themen, über die es sich zu schreiben oder berichten lohnt.

Kinopremiere in Hamburg

Am 09.09. gibt es um 21:00 Uhr (pünktlich) im 3001 Kino, Schanzenstraße 5 (im Hof) für 9,-€ zum ersten mal in Hamburg den Dortmunder Independent-Film „Oh Fortuna“ zu sehen. Ein Besuch, bei man nichts falsch machen kann, weil die Überschüsse an „Viva con Agua“ gehen. D.h.  also man muss sich nicht ärgern, sollte einem der Film nicht gefallen, sondern kann sich freuen, dass man einen Beitrag zum sauberen Wasser dieser Welt geleistet hat. Und wann gibt es schon einen Abend an dem man nichts falsch machen kann? Also kommen!
Neben dem Hauptfilm „Oh Fortuna“ von Johannes Klais und seinem Team, der am Abend anwesend sein wird, wird es einen Vorfilm von Steffen Gerdes über die letzte Reise von „Viva con Agua“ nach Äthiopien geben, der Euch das Projekt noch mal näher bringen soll und exemplarisch zeigt, was mit Eurem Geld geschieht.
Für alle, die dann noch mehr Infos zum Hauptfilm brauchen:
Wie es sich für einen Film aus Dortmund gehört, geht es natürlich auch um Fußball und Bier. Das mag dem Nicht-Pottler klischeehaft erscheinen, ist für den Ruhrgebietler aber ziemlich folgerichtig, weiß er doch um die Bedeutung dieser beiden Punkte für die Einwohner der „Metropolregion Ruhr“ – wie das der moderne Beamte von Welt gerne nennt.
Aber die Handlung geht über Männer in kurzen Hosen und einen Ball hinaus: Walter Milbe, Platzwart und Urgestein des Amateurvereins Fortuna, wird von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt und Opfer einer hinterhältigen Erpressung. Drahtzieher ist ein windiger Immobilienspekulant, nach dessen Plänen der marode Sportplatz der Fortuna einem lukrativen Schotterparkplatz weichen soll.
Weitere Infos zum Film gibt es auf der Homepage http://www.gratis-film.com/ und den Trailer hier. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Stadtteil | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei Sachen über den BVB – Kino in HH und Boykott auf Schalke