Alter Schwede – ohne dich läuft es nicht !?!

Oder: Warum ist der FC SPitzenreiter mal wieder Aufbaugegner? Aufgrund des ÖPNV-Streiks ließ man sich in Gelsenkirchen einiges einfallen. So wurde ein “Pop-Up”-Fahrrad-Parkplatz in Stadionnähe quasi über Nacht aus dem Boden gestampft, um die Leute zu ermutigen, mit dem Rad anzureisen. Dazu gab es Shuttle-Busse für die Zuschauer*innen und einige Fußwege wurden sogar als Parkplätze für Autos freigegeben. Andere gingen die gut sieben Kilometer vom Bahnhof zur Arena zu Fuß. Ist ja schließlich Fußball… Es macht natürlich mehr Spaß über einen Sieg des Teams deines Herzens zu schreiben, als über Pleiten, aber auch über richtig heftige Niederlagen geht das. Dann

Teilen:
Weiterlesen

Und schon wieder ein Toppspiel

Vorbericht: KSV Holstein Kiel – FC SPitzenreiter. Erst vor drei Wochen hatten wir mit Greuther Fürth einen Tabellenzweiten zu Gast, da steht schon das nächste wirkliche Toppspiel an. Die Fürther sind anschließend in der Tabelle etwas abgerutscht und nun ist das Team von Holstein-Coach Marcel Rapp wieder nur drei Punkte hinter den Kiezkickern. Mit einem überzeugenden 4:0-Auswärtssieg beim SC Paderborn meldeten die Ostseestädter ihre Ansprüche eindrucksvoll an. Mit Finn Porath, Steven Skrybczi, Marvin Schulz sowie Niklas Niehoff trugen sich gleich vier verschieden Akteure in die interne Torschützenliste ein und nahmen den SCP phasenweise förmlich auseinander. Nach einem durchwachsen Liga-Start mit

Teilen:
Weiterlesen

Die drei ??? und das Rätsel der fünf Schlösser

Von Schokotalern, Tennisbällen, Fahrradschlössern und Transparenten Gegen einen möglichen Investoren-Deal bei der DFL und für eine Neuabstimmung der Vereine diesbezüglich, gibt es seit Wochen Fanproteste in fast allen Stadien und bei nahezu jedem Spiel. Und auch reichlich Spielunterbrechungen. Teils standen die Partien auch kurz vor dem Abbruch.Mit 32 Minuten beim Spiel der Volxparkler in Berlin ist dieses Match bislang Spitzenreiter der Spielunterbrechungen. Zählt man alle bisherigen “Protest-bedingte” Minuten zusammen, ergibt sich bestimmt ein kompletter Spieltag aller Partien der ersten drei Ligen. Ist das gewollt? Immerhin wird “sky” dadurch gezwungen länger live zu übertragen, was den Pay-TV-Sender sicherlich nicht wenig Kohle

Teilen:
Weiterlesen

Support

Seit 1977 bin ich bei den Spielen unseres magischen FC dabei.Also, genau genommen seit dem 3. September 1977. (Für die Jüngeren unter der Leserschaft: Es war der erste Bundesligasieg der Braun-Weißen über die Rauten). Eine wirkliche “Fanszene” gab es damals noch nicht. Der Support beschränkte sich auf das Schwenken von kleinen, selbst genähten braun-weißen Fahnen und den gelegentlichen “Schlachtgesängen”: “Tor, Tor, Tor – St. Pauli vor!” 1987/88 nahm das Ganze mit dem Aufstieg in die Bundesliga natürlich an Fahrt auf. Zumal einige aus der linksautonomen Szene den Fußball – und natürlich stadtteilbezogen – das Millerntor für sich entdeckten. Plötzlich sahen

Teilen:
Weiterlesen