Schlagwort-Archive: Oberverwaltungsgericht

Weiterhin noch keine Gästetickets an Hansa Rostock

Wie der Verein gestern mitteilte, ist eine “Eröterung” vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) mit Vertretern vom FC St.Pauli, dem FC Hansa Rostock, dem OVG und der Polizei gescheitert.

Einen Vorschlag (von dem bisher noch nirgends nachzulesen war, wer den den gemacht hatte oder ob es sich um einen tatsächlich gemeinsam erarbeiteten Kompromissvorschlag handelte) lehnte der FC Hansa dann ab, nämlich 2.200 personalisiert zu verkaufende Tickets, bei denen alle in der “Datei Gewalttäter Sport” (DGS) erfassten Hansa-Fans von Anfang an ausgeschlossen gewesen wären, ca. 670 Personen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare