Schlagwort-Archive: Sukuta-Pasu

3.Spieltag (A) – 1.FC Köln

1.FC Köln – FC St.Pauli 1:0 (1:0)
Tor:
1:0 Taner Yalcin (17.)
Zuschauer: 50.000 (ausverkauft, ca. 5.000 St.Paulianer)

Ich wollte ja schon immer mal in einem Bericht den Begriff „dreckige Wichskacke“ benutzen, und für diesen Tag passt es einfach zu gut. Es begann schon damit, dass mein Zug, der um 11.40h ab Hamburg Dammtor fahren sollte, pünktlich sein sollte… so sagte es zumindest das Internet noch zwanzig Minuten vor Abfahrt und auch der Abfahrt-Monitor der Bahn vermeldete dies um 11.35h noch freudestrahlend. Um 11.38h nahm das Schicksal dann seinen Lauf, wegen „Störungen im Betriebsablauf“ wurden zwanzig Minuten Verspätung angesagt. Wohlgemerkt: Der Zug wurde in Altona eingesetzt, so ganz furchtbar überraschend und unvorhergesehen kann das alles also nicht gekommen sein.
Lange Einleitung, kurzer Sinn: Mit schlussendlich 35 Minuten Verspätung geht es los und da ein verspäteter Zug ja immer jeden Tanzwaggon vorbeifahren lassen muss, erreiche ich mit 58 Minuten Verspätung die Domstadt. Da ich beruflich die nächsten zwei Tage eh noch im Rheinland bleiben musste, hatte ich auch Gepäck dabei und brachte dieses noch schnell ins Hotel in Bahnhofsnähe. Nichtsdestotrotz kam ich so erst um 17.37h im Stadion an, da die letzte Sonderbahn ab Neumarkt sicherheitshalber an jeder Zwischenhaltestelle noch mal 3 Minuten wartete, ob sich nicht doch noch jemand in die nahezu leere Bahn gesellen wollte. Dabei hatte ich mich so auf „De Höhner“ gefreut…
Verpasst hab ich aber auch vorher wohl schon einiges. Nachdem beim letzten Gastspiel eine u.a. von USPlern besetzte Straßenbahn angegriffen worden war, scheint man es dieses Mal auf die Busse abgesehen zu haben. Wäre bei einem Verein wie Köln vielleicht nicht mal erwähnenswert, da es eben auch überall Arschlöcher gibt. Allerdings ist dies in diesem Fall auch wieder ein schönes Beispiel dafür, wie die Staatsmacht Fakten verdreht, wenn es grade besser in den Kram passt. Hierzu ein Auszug aus den regelmäßig erscheinenden (per e-mail versandten) Spielberichten von Jens F.: weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 3.Spieltag (A) – 1.FC Köln

18.Spieltag – RW Ahlen (A)

Rot-Weiß Ahlen – FC St.Pauli 0:2 (0:0)
Tore:
0:1 Marius Ebbers (77.), 0:2 Richard Sukuta-Pasu (86.)
Zuschauer: 6.322 (geschätzt 2.500 St.Paulianer)

Ach, war das schön gestern.
Erinnert sich noch jemand an das Spiel in Ahlen in der Zweitliga-Abstiegssaison?
Im März 2003 war es, das Wasser stand uns bereits bis zum Hals, vor diesem 19.Spieltag hatten wir erst zehn Punkte gesammelt, der Abstand zum rettenden 14.Platz (den der KSC inne hatte) betrug sieben Punkte und auch Ahlen war mit 16 Punkten tief im Abstiegsstrudel. Nach einer halben Stunde lag man 2:0 hinten und der Abstieg wurde immer greifbarer. Doch nach Toren von “Patsche” und “Baba” stand es plötzlich doch wieder 2:2 und Hoffnung keimte auf, schließlich hatte das 1:1 gegen die Frankfurter Eintracht in der Woche zuvor auch schon auf eine bessere Rückrunde hoffen lassen. Doch in der 88.Minute traf ein gewisser Zeljko Sopic zum 3:2 Siegtreffer und das zarte Pflänzchen der Hoffnung verwelkte. Warum von allen furchtbaren Erlebnissen in der Saison mir ausgerechnet dieses Spiel so in Erinnerung blieb, lag am Weg zurück zum Ahlener Provinzbahnhof: Ständig klopfte einem ungefragt ein Ahlener aufmunternd auf die Schulter und sprach von “Ey, Ihr seid ja so sympathisch und dufte und kultig, ihr düft nicht absteigen… aber die Punkte heute brauchten wir dringender, ihr könnt die ja noch in den nächsten Spielen holen!” Ich stand wohl noch nie so knapp davor, einen körperlichen Verweis zu verteilen, wie an diesem Spätnachmittag… hätten noch 2-3 Leute mehr (als die ohnehin schon gefühlten 20) diese Form des Mitleids geäußert, hätte ich für nichts mehr garantieren können. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 18.Spieltag – RW Ahlen (A)