Und sonst so… (XXVI)

Kurz vorm Wochenende ein paar News und Ausgehtipps:

Verein legt Berufung gegen DFB-Urteil ein:
Was viele gefordert haben, hat der Verein nun wahr gemacht, er geht gegen das DFB-Urteil in Berufung.
Und wo wir grade beim Thema DFB sind, gratulieren wir Herrn Niersbach natürlich zur erworbenen DFB-Präsidentschaft und erinnern ihn an glorreiche Aussagen seinerseits:
“Zweifelsfrei: Es hat sehr bedenkliche Zwischenfälle gegeben”, sagte etwa der damalige Pressesprecher Wolfgang Niersbach stellvertretend für den DFB. Jener Niersbach, der aufgrund der amerikanischen Presseberichte über die Diskussion um die Austragung eines Länderspiels an Hitlers Geburtstag 1994 eine jüdische Weltverschwörung festgestellt hatte: “Der 20. April steht bei uns nicht auf dem Index. (-) 80 Prozent der amerikanischen Presse sind in jüdischer Hand. Da werden die Ereignisse in Deutschland seismographisch genau notiert.”

Mehr zur Wahl des neuen Präsidenten kann man u.a. auch bei der taz nachlesen.

Video der Choreo vom Braunschweig-Spiel:

httpv://www.youtube.com/watch?v=Bt2be-1-ooc

 

Solidarität ist tanzbar – Ausgehtipp für Samstag Abend

Mehr Infos dazu bei den Kollegen der BASCH.

 

Sportliche Termine am Wochenende:
Das Spiel gegen die SG Hamburg-Nord wurde leider verloren, Samstag Abend um 19.30h, an der Budapester Straße müsste jetzt gegen den MTV Herzhorn schon mal wieder ein Sieg im Abstiegskampf der Oberliga her.

Die A- und B-Jugend Bundesliga-Teams haben jeweils auswärts anzutreten. Während die A-Jugend bereits am Samstag um 13.00h versucht, in Rostock die Kogge zu versenken, spielt die B-Jugend am Sonntag um 11.00h bei Rasenball Leipzig.

Die U23 hingegen empfängt am Sonntag um 14.00h an der Hoheluft die II.Mannschaft von Hertha BSC um die nächsten Regionalligapunkte einzufahren.

“Schicksalsspiel”-Story musikalisiert
Schicksalsspiel kennt Ihr? Nicolette Krebitz, Jürgen Vogel, St.Pauli, Hansa?
Ja, “Romeo & Julia” im modernen Gewand, verfilmt vor vielen Jahren durch den NDR.
Nun hat “Marsimoto” die gleiche Story in ein Lied gepackt, dieses dann gleich konsequent “Romeo & Julia” genannt und besingt die Liebe eines Hansa Fans, der sich in eine St.Paulianerin (Totenkopf und USP-Tattoo) verliebt.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Gs_kXAOsoGw

// Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Und sonst so abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Und sonst so… (XXVI)

  1. molinero sagt:

    Diese Choreo ist das verdammt schönste und der Gesang das verdammt gänsehautigste, was ich jemals in einem Fußballstadion erlebt habe punkt

Kommentare sind geschlossen.