Verdammt, verflucht, verpfiffen!

Nach neun Jahren: Erste Pleite beim KSC Immer den Abstand auf Platz 2 und 3 hoch halten ist doch auf die Dauer langweilig, dachten sich die Kiezkicker wohl und streuten mal wieder eine Niederlage in der Liga ein. Bereits die dritte in diesem Jahr! Was erlaube Mannschaft? Heute wird hier geflucht!Überschattet wurde der Ausflug ins Badische Land nicht nur durch die 1:2-Pleite und die unberechtigte Gelb-Rote Karte für Hauke Wahl, sondern auch durch die Nachricht, dass ein St. Pauli-Fan auf der Anreise kollabiert sei und in in einem Frankfurter Krankenhaus behandelt wird. Das erklärt auch, dass es keinen organisierten Fansupport

Teilen:
Weiterlesen
Wunderkerzen-Inferno zum Anstoß.

Auf geht’s zur Safari im Wildpark!

Vorbericht: Karlsruher SC – FC SPitzenreiter Rein rechnerisch brauchen die Kiezkicker noch vier Siege um den Aufstieg perfekt zu machen. Fangen wir doch damit am besten gleich am kommenden Samstagabend im “BBBank Wildpark” an, wie das Stadion des Karlsruher SC inzwischen offiziell heißt.Es ist bereits das sechste “Topspiel” am Samstag um 20 Uhr 30 für unsere Helden in dieser Spielzeit. Und bis auf die Partie in Osnabrück (1:1) haben sie allesamt gewonnen. Samstagabend können sie also! Doch wir wollen mal nicht überheblich sein. Hat man ja auf Schalke gesehen, dass auch mal was daneben geht. Zum Beispiel Bälle neben’s Tor…

Teilen:
Weiterlesen

Mit Jojo & Cello – alles picobello!

“Ein Arbeitssieg der dominanten Art” schlug Tom als Arbeitstitel vor. Ich ergänzte um “aber ohne fränkische Beilagen“. Und so gab es statt verbrannter Rostbratwurst eher lecker doppelt nordische Kost. Und in der Tat hatten die Clubberer am frühen Samstagnachmittag wenig zu melden. Zwar machte es die Elf von FCN-Coach Fiel den Kiezkickern zunächst etwas schwer, doch kurz vor der Pause war die Abwehr der Franken gegen Jojos wuchtigen Kopfball ebenso machtlos wie nach einer gespielten Stunde, als der Torschütze ganz fein für Cello auflegte. 2:0 hieß es also am Ende und unsere Jungs bleiben weiterhin das Maß aller Dinge. Während

Teilen:
Weiterlesen

Rostbratwurst, Lebkuchen oder Saurer Zipfel?

Vorbericht 1. FC Nürnberg – FC SPitzenreiter Die braun-weiße Show geht in die nächste Runde. Auswärts in Nürnberg. Dort sind wir 2001 bekanntlich gemeinsam mit dem Club aufgestiegen und es war für mich von allen fünf Bundesliga-Aufstiegen der schönste. Unser letzter Auftritt in Nürnberg war die Premiere von Fabian Hürzeler als Chefcoch und wir gewannen 1:0. Auch das Hinspiel Anfang Oktober letzten Jahres, ist noch gut in Erinnerung. 5:1 hieß es nach Treffern von Saad, zweimal Eggestein, Amenyido und Metcalfe, beim zwischenzeitlichen 1:1 durch Okunuki, nach 90 Minuten am Millerntor. Inzwischen belegen die Clubberer nach zehn Siegen, sechs Remis und

Teilen:
Weiterlesen