Auswärts in Sandhausen

© Arigrafie

Am heutigen Freitag spielt der Magische FC gegen den Sportverein aus Sandhausen. Wie gewohnt wollen wir uns ein Spiel gegen die Sandhäuser aus der Vergangenheit anschauen. Diesmal ist es die gleichnamige Partie aus der Saison 2013/2014, die beiden Teams trafen am 29. Spieltag aufeinander.

Vor dem Spiel

Der FCSP hatte in der Saison 2012/2013 eine Berg- und Talfahrt hinter sich und schloß die Saison mit dem 10. Tabellenplatz ab. Trainer Frontzeck wollte mit der Mannschaft in der anstehenden Saison 2013/2014 den nächsten Schritt gehen, doch zunächst waren einige namhafte Abgänge zu ersetzen. Neben dem Abschied von Florian Bruns und Marius Ebbers verließ auch Daniel Ginczek den Verein. Neu hinzu kamen unter anderem Bernd Nehrig, Christopher Nöthe, Marc Rzatkowski und John Verhoek. Der Saisonbeginn war dann auch vielversprechend. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Gegner am Wochenende, Spielberichte, Vor dem Spiel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Übersteiger Nr. 137

TADAAAAA! Es ist endlich soweit! Der neue Übersteiger ist pünktlich zum ersten Heimspiel da! Da aufgrund sehr begrenzter Zuschauerzahl die Mehrheit der Fans mitsamt Fankultur erstmal draußen bleibt, fordern diese anderen Zeiten eben andere Formen der Veröffentlichung und so haben wir uns für ein Heft in PDF-Form entschieden, welches ihr euch hier im Blog gegen Spende herunterladen könnt.

Unsere Abonnent*innen haben das Heft bereits per Mail erhalten.

Wenn ihr findet, der neue Übersteiger ist euch etwas wert – oder wenn ihr einfach nur Geld unter die Leute bringen wollt, empfehlen wir euch folgende Einzahlungsmöglichkeiten: weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Heft | 1 Kommentar

Saisonstart gegen Bochum

Von Stefan

Mit dem Auswärtsspiel in Bochum startet der Magische FC in die Bundesligasaison. Um nach dem Pokaldesaster etwas Optimismus zu verbreiten, haben wir uns das Spiel gegen den VfL aus dem Jahre 2017 nochmal angeschaut. Damals war es ebenfalls der erste Spieltag und die Kiezkicker nahmen drei Punkte mit nach Hause.

Vor dem Spiel

Es war die erste Saison nach Ewald Lienen; die erste Saison nach der erfolgreichsten Rückrunde der Vereinsgeschichte, in der die Kiezkicker 34 Punkte holten. Neuer Coach wurde der vorherige Co-Trainer Olaf Janßen. Die Erwartungen zumindest auf eine Saison ohne Abstiegssorgen waren groß. Ins Gewicht fiel insbesondere jedoch der Abgang von Sören Gonther nach Dresden, der umstrittene Marvin Duksch war weiter an Holstein Kiel verliehen. Als Königs-Transfer konnte bei der Verpflichtung Sami Allagui von Hertha BSC Berlin angesehen werden. Er war als Doppelstürmer mit Aziz Bouhaddouz vorgesehen, zudem kam Clemens Schoppenhauer aus Würzburg und Luca Zander aus Bremen. Es gab also zu Beginn der Saison kaum Veränderungen im Kader. Nach der erfolgreichen Rückrunde hätte dies durchaus ein Vorteil sein können. Die Mannschaft schien eingespielt und Allagui der fehlende Mosaikstein. Zudem hatte der Kader die größte Zweitligaerfahrung. Insgesamt wiesen die Spieler 1696 Einsätze auf. Doch in der Vorbereitung war die Torausbeute stark ausbaufähig und vor dem ersten Spieltag gegen Bochum ebenso Baustelle wie die Torgefährlichkeit nach ruhenden Bällen. Für Optimismus vor dem Ligastart sorgte immerhin der 2:1 Testspiel-Heimsieg gegen Werder Bremen und die damit sieben erfolgreichen Testspiele der Vorbereitung. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein, Gegner am Wochenende, Verein, Verein am Wochenende, Vor dem Spiel | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Pokalfinale, Pokalfinale, wir fahren jedes Jahr zum Pokalfinaleeee (nicht)

Die Saison startet mit dem Pokalspiel gegen Elversberg. Weil viele von euch nicht wissen was dieses ‘DFB-Pokal’ eigentlich ist, hat sich Stefan für euch mal unsere glorreiche Pokalhistorie angesehen.

An diesem Wochenende beginnt die Saison 2020/2021 mit der ersten Runde im DFB-Pokal. Unser Magischer FC hat die SV Elversberg aus dem Saarland zugelost bekommen. Elversberg spielt in der vierten Liga und so könnten Fußballinteressierte auf die Idee kommen, dass das Spiel ein lockerer Aufgalopp in die Saison wird. Doch als Fan des FCSP bekommt man eher einen unruhigen Schlaf, wenn man an den Pokal denkt.

Kaum hoch hinaus

Den Pokalsieg kann der FC St. Pauli freilich, wie viele andere Teams aus der ersten und zweiten Liga, nicht aufweisen. Das ist ja auch nicht weiter dramatisch, ist der FC Bayern quasi der Abo-Sieger. Hin und wieder gelingt es einem anderen Team mal den Pokal zu holen, auf dem Pokal selber ist aber eher spärlich ein Team der zweiten Liga eingraviert. Die Reise nach Berlin traten die Kiezkicker nie an, kamen aber in der famosen Bokalsaison immerhin bis ins Halbfinale. Dort lautete der Endgegner Bayern München. Die Bayern waren damals gleich mehrere Nummern zu groß und gewannen 3:0 am Millerntor. Immerhin schaltete der FCSP folgende ‘B’ aus: Burghausen, Bochum, Berlin und sensationell Werder Bremen!. Vor allem das 3:1 gegen Werder wird immer eines der denkwürdigsten Spiele der Vereinsgeschichte sein. Bremen war damals haushoher Favorit und kam als amtierender Meister und Pokalsieger ans Millerntor. Die damaligen Werderaner-Edeltechniker kamen jedoch mit dem schneebedeckten Platz nicht zurecht und der Magische FC hielt kämpferisch dagegen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar