Schlagwort-Archive: Daniel Ginczek

33.Spieltag (H) – Eintracht Braunschweig

FC St.Pauli – Eintracht Braunschweig 5:1 (2:0)
Tore: 1:0, 2:0 Daniel Ginczek (7.Min, 11.Min), 3:0 Fin Bartels (68.), 4:0 Florian Bruns (70.), 5:0 Marius Ebbers (87.), 5:1 Gianluca Korte (89.)
Zuschauer: 29.063 (ausverkauft, ca. 2.500 Gäste)

Ja, hat etwas länger gedauert, dieses Mal, da musste man aber auch erst mal einiges sacken lassen.

Vor dem Spiel gab es doch einige Nervosität, selbst bei mir, obwohl ich doch eigentlich Relegations-Spiele so großartig finde. Aber runter in die dritte Liga? Je näher das Spiel rückte, desto kribbeliger wurde ich, ab Mittwoch steigerte es sich immer mehr.
Gleichzeitig stellte sich eine “Do or die”-Stimmung ein, wie es im Alles außer Sport-Blog genannt wurde. Dies war für mich der gefühlt letzte Spieltag der Saison. Entweder, wir packen das jetzt und hier, oder es geht in die Relegation… das Spiel in Lautern war komplett außen vor, da gibt es für uns nichts zu holen, schon gar nicht, wenn wir müssen. 14 Pflichtspiele bisher am Betzenberg, zwei Unentschieden, zwölf Niederlagen.  Nee, da kann man schön mit der Mottofahrt des Fanladens ne Zugfahrt hinmachen (aktuelle Uhrzeiten übrigens hier) und Saisonausklang feiern, aber doch bitte nicht noch auf Punkte angewiesen sein. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 33.Spieltag (H) – Eintracht Braunschweig

Verein am Wochenende (17/2013) inkl. Hertha BSC Berlin

FC St.Pauli – Hertha BSC Berlin 2:3 (0:1)
Tore: 0:1 Sami Allagui (23.), 1:1 Lennart Thy (66.), 2:1 Daniel Ginczek (85., Foulelfmeter), 2:2 Ronny (88.), 2:3 Sandro Wagner (90.)
Zuschauer: 29.063 (ausverkauft, ca. 3.000 Gäste)

Boah, Fuck… nee, will eh keiner lesen, diesen ärgerlichen Scheiß gegen diesen Verein, der sich mit einem Großteil seiner Fans gerne auflösen darf.
Bis die wieder mal vorbeikommen, ist die Wok-Pfanne dann auch sicher repariert.

Lassen wir stattdessen Verein und Fanladen sprechen, gibt ja eh wichtigeres: weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Verein am Wochenende (15/2013) inkl. 1860

FC St.Pauli – TSV 1860 München 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Daniel Ginczek (34.), 2:0 Fin Bartels (70.), 2:1 Rob Friend (73.), 3:1 Fin Bartels (74.)
Zuschauer: 28.892 (ca. 3.000 “Sechz’ger”)

Man hat mal wieder gesehen, dass Fußball ein Tagesgeschäft ist, Tagesform entscheidet, und eben nicht zuletzt diese Liga so ausgeglichen besetzt ist, dass Aussagen wie “So steigen wir ab!” oder ähnliches eine nur kurze Halbwertszeit haben.
Oder anders: Natürlich würden wir absteigen, wenn wir jedes Spiel so spielen würden wie in Regensburg oder Sandhausen oder den letzten 30 Minuten in Dresden. Wir würden aber eben auch aufsteigen, wenn wir immer so spielen würden wie gegen Kaiserslautern, bei 1860, nach dem 0:2-Rückstand gegen Dynamo oder eben über weite Strecken jetzt zuhause gegen die Löwen. Ähnlich äußerte sich auch der Löwen-Trainer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel, der ungläubig auf die Tabelle blickte, die uns als 13. auswies und sich nochmal versicherte, ob die denn auch aktuell sei.
Allein: Konjunktive sind im Fußball für die Tonne, denn wir tun weder das eine noch das andere und stehen in der Tabelle eben genau da, wo wir diese Saison auch hingehören, passt schon. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

25.Spieltag (H) – SSV Jahn Regensburg

FC St.Pauli – SSV Jahn Regensburg 3:2 (1:1)
Tore: 1:0 Akaki Gogia (18.), 1:1 Koke (23.), 2:1 Daniel Ginczek (66.), 2:2 Wilson Kamavuaka (89.), 3:2 Florian Bruuuuuuns (90.)
Zuschauer: 27.074 (ca. 500 Gästefans)

Wie sagte ich zur Halbzeit so treffend: “Lockeres 8:1 hier heute!” – Jo, so kam es dann ja auch. Fast.
Begonnen hatte der Tag für mich (nach der Tour mit Celtic nach Turin, Bericht folgt) mit dem Eintüten der Abos und dem ersten Blick aufs fertige Heft, immer ein großartiger Moment. Am Stadion selbst war es wettertechnisch zum Verkaufen zwar kein Leckerbissen, aber immerhin um Längen besser als bei Ausgabe 109 gegen Aue, im grausamsten Eisregen.
Ein fettes Dankeschön auf jeden Fall an die 4.Herren, die uns aus einem “Anstoßzeitbedingten Verkäufermangel” half und das Heft mit unter die Zuschauer brachte, ganz stark!
Beim Spiel dann in etwa das, was ich erwartet hatte: eine enge Kiste mit letztendlich doch nem Heimsieg… auch, wenn es in meiner Planung etwas weniger dramatisch gewesen war. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare