Buchrezension „Boykottiert Katar 2022! – Warum wir die FIFA stoppen müssen“ von Beyer/Schultze-Marmeling und mehr zum Themenschwerpunkt WM in Katar

von Gejo Als 2010 die Fußballweltmeisterschaft 2022 überraschenderweise nach Katar vergeben wurde, war die Verwunderung unter Millionen begeisterter Fußballfans groß.Warum ausgerechnet ein reicher, im Sommer unerträglich heißer Wüstenstaat, kleiner als die meisten deutschen Bundesländer, mit einer Gesamtbevölkerung von nur 2,7 Millionen, von denen nur 300.000 als Kataris gelten, und das ohne jede Fußballtradition? Das vorliegende Buch der Autoren Beyer/Schulze-Marmeling wartet auf 160 Seiten mit einer Fülle von teils wenig bekannten Informationen zur anhaltenden Katar-Kontroverse auf.Der namensgebende Titel legt nahe, dass beide Autoren zu einem einhelligen Urteil kommen, wenn es um die Frage geht, ob eine große globale Boykott-Kampagne gerechtfertigt ist

Teilen:
Weiterlesen

Meine 18 bis Katar

Großartige Idee, die Heinz Kamke da hatte. Einen Blog als Wünsch-Dir-Was bzgl. der Bundesliga-Zusammensetzung im Jahre der WM in Katar 2022. Eine Idee nahm ihren Lauf, und viele Blogger folgten. (Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, und ich werd die Liste auch nicht mehr updaten: Spielbeobachter, Catenaccio, NedFuller, Fernglas FCB, Blog und Weiss.de, Tinneff.de, XXLhonk (spox), Reeses Sportkultur) Da will der Übersteiger natürlich nicht zurückstehen, hier also meine persönliche “18 bis Katar”: 1. FC  Bayern München Keine Frage, die Bayern sind der Inbegriff des deutschen Fußballs im In- und Ausland, ohne sie würde was fehlen. 2. Werder Bremen Ich habe 12 Jahre

Teilen:
Weiterlesen