Schlagwort-Archive: LampedusaHH

Lampedusa Soli-Hallenfußballturnier der Handballabteilung des FC St. Pauli

Fußball vereinigt die Menschen und kann mit seiner positiven Energie einen wertvollen Beitrag im täglichen Zusammenleben leisten.
Sport und Politik sind beim FC St. Pauli traditionell eng miteinander verknüpft. Der humanitäre Support der Gruppe Lampedusa in Hamburg ist seit einigen Monaten auf  kreative Art und Weise längst zur Aufgabe von Vereins- und Fanszene geworden.

Die Handballabteilung des FC St. Pauli hat hierzu in den vergangenen Monaten unterschiedliche Beiträge geleistet, u.a. mehrere Spendenaktionen „Bring your Duschgel“ initiiert, das Soli-Shirt „Lampedusa ist überall“ in Heimspielen getragen und gegen Spenden verteilt oder Einladungen zu Heimspielen der Oberligamannschaft ausgesprochen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Politik, Stadtteil, Verein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Verein am Wochenende (10/2014)

Ein Wetter am Wochenende, wie gemacht für Freiluftfußball!
Die 2.Ligamannschaft empfand das wohl auch so, Schönwetterfußball trifft es leider für einen sehr großen Teil der 90 Minuten am Besten. Schade, denn der FSV Frankfurt hatte in Bornheim deutlich eher ein Auswärtsspiel, von den 11.103 Zuschauern hielt wohl knapp die Hälfte mit Braun-Weiß.
Aber wie so oft: Hilft alles nichts, Tore schießen (und sinnvoll verteidigen) müssen die Jungs schon selbst. Klappt irgendwie nicht, der FSV traf nach neun Minuten eher per Zufall und danach rannten wir an. Mal mit mehr, öfter aber mit weniger Ideenreichtum, teilweise auch gar nicht.
Zu allem Überfluß kamen dann noch Gelbsperren für Rzatkowski und Thorandt sowie eine eher überflüssige Gelb-Rote Karte für Tom Trybull, dem an dieser Stelle zwar herzlich zum 21.Geburtstag gratuliert wird, aber: Argh! Ärgerlich. Und beim nächsten Mal dann bitte auch nicht noch ewig rumdiskutieren wenn es nur noch 5-6 Minuten sind und wir mit einem Tor hinten liegen. Aber: Kopf hoch, hätte wahrscheinlich eh nicht geholfen wenn wir noch ne Minute länger Zeit gehabt hätten. Und das Ding von Verhoek in der Nachspielzeit… naja, ein Punkt aus dem Spiel hätte wohl wieder nur über die tatsächliche Leistung hinweggetäuscht. Was mir aber erneut gefällt: Kein rumlabern von Vrabec, deutliche Worte zum Spiel und zur Leistung, da waren unter Stani, Schubert und Frontzeck deutlich mehr 08/15-Wortülsen am Start.
Wird jedenfalls, da davon auszugehen ist das auch Buchtmann nächste Woche noch nicht wieder fit ist, eine interessante Aufstellung in Düsseldorf.
Links:
Fotos von Aux Armes (Flickr) weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare