Willst du viel, gewinn in Kiel!

Von: Carsten Nach unserem Unentschieden in Düsseldorf zum Abschluss der Hinrunde geht es kurz vor Jahreswechsel und Winterpause zum Auswärtsspiel nach Kiel. Der Blick in den tabellarischen Rückspiegel verrät uns: Die selbsternannten Traditionsvereine begeben sich in Lauerstellung und warten auf Ausrutscher des Magischen FC. Wie lief´s bisher? Es erwartet uns am Freitag eigentlich ein schwer einzuschätzender Gegner, denn Kiel spielte bis dato völlig unter seinen Möglichkeiten. Der Trend der letzten Spiele zeigt eher nach oben, auch wenn das letzte Heimspiel gegen Sandhausen nur Remis gespielt wurde und das Ergebnis eher eine Enttäuschung war. Vielleicht zum richtigen Zeitpunkt für Braun-Weiß, da

Teilen:
Weiterlesen

Awayberichte vorab schreiben? Nie wieder! Heute von und mit Fortuna Düsseldorf

Von: Carsten Ich möchte den Vorbericht gerne mit einem Zitat von Carolin Kebekus beginnen: „Helau sagt man nicht an Karneval“, und ich möchte dies gerne komplettieren: „und Spielsucht-Sponsoren sind asozial!“ Nach unserem ausführlichen Rundumschlag im eigenen Verein, was das Sponsoring mit einem großen Onlinegaming-Anbieter angeht, spielen wir kommenden Samstag zur Primetime in Düsseldorf. Die Stadt, als Eigentümerin der Arena, setzt dem Ganzen, mit dem Verkauf der Namensrechte an einen Glücksspielanbieter, noch die Krone auf. So lange der Rubel rollt, hat man es offenbar nicht so mit der Moral. Grüße in den Westen der Republik! Bei der Fortuna brodelt es aktuell,

Teilen:
Weiterlesen

Wieder die Wende in Braunschweig?

Während die Mannschaft um Schulle gegen Braunschweig auf den zweiten Dreier diese Saison hofft, blicken wir mal genauer auf  eine besondere Partie gegen Braunschweig aus der Saison 2002/2003 zurück: Vor dem Spiel Nach dem frustrierenden Abstieg aus der Bundesliga in der Vorsaison, standen die Zeichen auf Konsolidierung beim FCSP. Doch die Vorbereitung war vor allem geprägt von internen Querelen mit den Protagonisten Sportdirektor Franz Gerber, Trainer Dietmar Demuth und Manager Stephan Beutel. Dennoch sprach Vereinspräsident Koch dem Trainer das Vertrauen aus und die Mannschaft startete verhalten optimistisch in die Saison. Einzig der etwas dünn besetzte Kader sorgte für Kopfzerbrechen, da keine

Teilen:
Weiterlesen

Drei Punkte zum Wochenende

Allein schon beim Blick auf die Statistik der Spiele gegen den VfL Osnabrück dürfte es heute Abend eine spannende Partie werden. Insgesamt trafen der FCSP und die Osnabrücker in 58 Spielen aufeinander. 19 Spiele entschied der Magische FC für sich, 21 Spiele die Niedersachsen. In 18 Partien gab es ein Unentschieden. Dies Siegquote der Kiezkicker liegt bei 32,8 %, eine durchschnittliche Siegesbilanz im Vergleich zu den anderen Zweitligakonkurrenten. Zur Einstimmung schauen wir auf eine Partie aus dem März des Jahres 1987. Vor dem Spiel Die Saison 1985/86 beendeten die Kiezkicker mit dem Aufstieg aus der Oberliga Nord in die 2.

Teilen:
Weiterlesen