Schlagwort-Archive: Cenk Sahin

This is the beginning… (Sportliches zum Derby)

Hamburger Sportverein A.G. – FC St.Pauli 0:0 (0:0)
Tore: –
Zuschauer: 57.000 (davon wohl um die 6000 St. Paulianerinnen und St. Paulianer, plus 15.000 beim Public Viewing am Millerntor)

“Ob und wie dieser Blog gegebenenfalls von anderen Personen aus der Redaktion fortgeführt wird, wird die Zeit zeigen.”  (Frodo, August 2018)

Beginning? Stimmt irgendwie. Zumindest für den ÜS-Blog in seiner neuen Form. Und auch für mich selbst als Mitglied beim Übersteiger. Zumindest für mich ist das eine ziemlich aufregende Sache, meine Gedanken hier zu virtuellem Papier bringen zu können. Große Fußstapfen, aber ich freu mich drauf und über Feedback und deswegen keine weitere Vorrede. Schließlich stand am Wochenende eines der bedeutenderen Spiele der jüngeren Vereinsgeschichte auf dem Spielplan (auch wenn man zweifellos zu Recht einwenden könnte, dass das 1:0 gegen Bielefeld in der vergangenen Saison oder das 2:1 in Kaiserslautern die Spielzeit davor für den Verein selbst deutlich wichtiger waren). Aber, Stichwort Aufregung, zumindest bei vielen Personen in meinem Umfeld und auch bei mir selbst war die Anspannung dann doch einen Ticken größer als an einem beliebigen Spieltag. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

30.Spieltag (A) – SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg – FC St.Pauli 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 Marco Grüttner (10.), 2:0 Sargis Adamyan (21.), 3:0 Joshua Mees (48.), 3:1 Johannes Flum (53.)
Rote Karten: Sami Allgui (45. + 1), Cenk Sahin (75.)
Zuschauer: 15.224 (ausverkauft, ca. 2.000 St.Paulianer)

Aktuelle Gefühlslage:
Ich würde gerne Katzenbabys langsam ertränken, um sie anschließend zu essen. Danach kotzen und mit dem Erbrochenen Dinge an Hauswände malen.
Und ich konnte jetzt schon zwei Nächte drüber schlafen, seid bloß froh das ich diesen Bericht nicht schon am Samstag um 17.30h im ICE begonnen habe. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

22.Spieltag (H) – Karlsruher SC

Sollte man demnächst mal praktisches Anschauungsmaterial für die Verwendung von „sich befreit fühlen“ suchen, so wäre Videomaterial vom Montagabend aus dem Millerntor hierfür sicher geeignet, zumindest wenn man es mit Team Braun-Weiß hielt.
Von Anfang an eine breite Brust, die spätestens mit dem Führungstreffer auch alle Ketten sprengte und den Karlsruhern nonverbal zu verstehen gab, dass hier heute Abend nichts zu holen sein würde.

Es begann alles noch mit einer leichten Nervosität beim ÜBERSTEIGER-Verkauf, ob denn das angetackerte Konfetti vielleicht schon bei Hells Bells geworfen werden sollte, falls es danach nichts mehr zum Jubeln geben sollte.
Mein Standardsatz beim Verkauf war jedoch ein optimistisch serviceorientiertes:
Hier, mit Konfetti in der Tüte. Bitte zum geeigneten Zeitpunkt ekstatisch in die Luft schleudern. Vorher öffnen!
Letzteres haben offensichtlich nicht alle mitbekommen, wir brauchen nächstes Mal also doch eine Gebrauchsanweisung (Symbolvideo). weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare