Guerrero, Naki und ne Messerstecherei

Also hier ist ja immer was los…

Ein Flaschenwurf und seine Folgen
Natürlich tritt man nicht auf am Boden liegende ein… dochbevor der hsv nicht mindestens in Liga zwei spielt sondern immer noch einen Platz belegt, der zur Teilnahme am Europapokal am UEFA-Cup an der Europa League (schönes “Denglish” übrigens) berechtig, liegen die auch noch nicht am Boden, auch wenn manch ein hsv-Fan dieses Gefühl beim Eier suchen sicher verspürt.
Was war geschehen? Gegen anfangs elf und nach einer Stunde nur noch zehn Hannoveraner hatte sich der Verein, der vor ein paar Wochen noch laut über die Champions League-Qualifikation nachdachte, ein unspektakuläres 0:0 erkämpft und schlottert nun vor den Fußballmächten aus Stuttgart, Frankfurt und Wolfsburg, die die Mindestanforderung Europa League auch noch zerstören können. Ein gellendes Pfeifkonzert des zahlenden Publikums war die Folge und “Jose Paolo Guerrero”, den Fachleute mit dem großen Denis Bergkamp auf eine Stufe stellen, begab sich mit einer Trinkflasche in der Hand zum Kabinengang. Dort muss ihm das ein oder andere unfreundliche Wort an den Kopf geflogen sein, woraufhin seine Trinkflasche zielstrebig an die Schulterpartie eines Zuschauers flog. (U.a. hier das sky Video, ab 3:50min). Darf nicht passieren und ist auch mit so ziemlich nichts zu rechtfertigen, schon gar nicht mit einem “Geh doch wieder nach Peru!”, wie es lt. sky wohl gefallen sein soll. Interessant dazu auch Aussagen von Matthias Sammer, Bruno Labbadia und Frank Rost auf sky90. (ab ca. 1:50min)
Spannend dürfte nun sein, wie es hier weitergeht bzw. was dies für Konsequenzen nach sich zieht. Ein paar Gedanken dazu:

  • Paolo Guerreros Vertrag läuft im Sommer aus, es sind noch 5 Bundesliga-Spiele (plus 1-5 Europa League Spiele)
  • Deniz Naki wurde für eine Geste, ohne tätlichen Angriff, für drei Spiele vom DFB gesperrt
  • Ein Fan, der mit einem Gegenstand einen Spieler oder Schiedsrichter trifft, bekommt ein Stadionverbot in einem deutlichen Umfang.

Wird der hsv ihn intern sperren? Damit wäre der Vertrag dann quasi vorzeitig beendet. Oder wartet man auf die Reaktion des DFB und hält ihn damit für den Europapokal spielberechtigt? Die Reaktionen im Rauten-Forum lassen einen jedenfalls genüßlich zurücklehnen. Eine schöne Abwechslung nachdem sich die braun-weißen inzwischen seit einer Woche tagtäglich zerfleischen und vielleicht die rechtzeitige Notbremse um den Blick auf das Spiel heute abend gegen Düsseldorf zu richten.

Für die Twitter-User unter Euch: “Flasche Guerrero” als neuer User wird Euch sicher gerne auf dem Laufenden halten.

Messerstecherei im Ballsaal
Tja, hätte man gestern abend mal ne anständige Blockade zugelassen, wäre einem einiges erspart geblieben.
So aber fand im Ballsaal der Südkurve eine Privatfeier statt, die es doch prompt in die Polizeimeldungen des Abendblatts (und diverser anderer Medien) geschafft hat. 50 Streifenwagen im Einsatz… wenn da mal nicht das ein oder andere Stadionverbot bei raus kommt.
Ob Paolo Guerrero vor Ort war, konnte der ÜS bisher nicht recherchieren.
// Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Fanszene abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.