Schlagwort-Archive: Deniz Naki

“Als ob wir von einem anderen Planeten kommen…” – Interview mit Deniz Naki

Gastartikel von Jan van Aken

Dieses Interview erschien im Print-ÜBERSTEIGER Nr. 123 am 11.März 2016

Diyarbakir, 21. Januar 2016

Deniz, du spielst jetzt bei Amedspor. Erzähl mal, was ist das für ein Verein?

Amed SK ist vergleichbar mit St. Pauli. Also, St. Pauli hat vielleicht mehr Zuschauer, aber ist auch mehr links ausgerichtet. Amed SK ist ein kurdischer Verein, deswegen auch der Name Amed (Anm.: der kurdische Name für Diyarbakir). Da spielen zu 90 % Kurden, aber natürlich auch türkische Spieler. Wir sind in der 3. Liga der Türkei – die nennt sich zwar 2. Liga, ist aber die 3. Liga. Der Verein ist verbunden mit der Partei HDP und der Stadtverwaltung. Guter Verein. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

6 Stunden, 3 Spiele, 2x St.Pauli, 2x hsv – 5 Tore gefallen, 2 gesehen – 5 Punkte!

Der Sonntag hielt für mich, dank günstiger Zeitplanung der Familie, gleich drei Spiele bereit, wobei ersteres aus logistischen Gründen nur via TV verfolgt werden konnte.

SC Paderborn – FC St.Pauli 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Daniel Ginczek, 1:1 Deniz Naki
Zuschauer: 15.000 (geschätzte 3.000 St.Paulianer)

Die Victoria-Klause war das Ziel meiner Wahl für eine gepflegte sky-Liveübertragung, da es von dort nur ca. 25 Meter bis zu den Steinstufen war, auf denen ich danach das Spiel der U23 gegen den hsv verfolgen wollte. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

34.Spieltag (H) – SC Paderborn

FC St.Pauli – SC Paderborn 5:0 (2:0)
Tore: 1:0 Lasse Sobiech (30.), 2:0 Max Kruse (36.), 3:0 Florian Bruns (60.), 4:0 Moritz Volz (65.), 5:0 Deniz Naki (90. +1)
Zuschauer: 24.487 (ausverkauft, ca. 2.400 Gästefans)

Ja, nee, is’ klar… genug Stoff für drei Berichte und ich fang schon um 21.45h an zu schreiben… fällt wohl unter “selbstgemachte Leiden”. Also, der Reihe nach, heute mit Kapitelüberschriften, damit ich selbst die Orientierung behalte. Und ich fange natürlich mit den weniger brisanten Themen an und arbeite mich langsam vor… oder wahlweise auch ab. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Stadion, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

11 Nakis sollt Ihr sein!

Das ist ja wohl ein schlechter Witz!” war das erste, was ich als Kommentar las, verbunden mit dem Link auf die DFB-Seite. Ich erwartete also das Übliche: Beeindruckend abstrafende 10.000,-€ Geldstrafe für den FC Hansa, weil dessen Fans ja schon wieder ganz pöse waren, mildernde Umstände weil ja aber die Gesellschaft Schuld ist. Und umgekehrt 7.500€ Geldstrafe für uns, schließlich haben wir ja mit dem Zündeln angefangen und Strafe muss nun mal sein.

Doch, oh Wunder, die ersten Zeilen lassen meine Augenbraue in die Höhe schnellen: Der DFB Kontrollausschuss beantragt ein Heimspiel des FC Hansa Rostock unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bei einem Schnitt von gut 16.000 derzeit zwar eine Strafe, die finanziell geringer ausfällt als die, die gegen Eintracht Frankfurt ausgesprochen wurde (beim Heimspiel gegen uns war die zu erwartende Zuschauerzahl um über 30.000 gestutzt wurden) und auch geringer als die Strafe gegen Hertha, aber eben schon mal fast so hoch wie die zunächst geforderte Strafe gegen uns damals, als der Bierbecher den Schiedsrichter-Assistenten traf und knapp 25.000 ausgeschlossen werden sollten, was bekanntlich mit der Verlegung nach Lübeck und einem um ca. 10.000 Tickets geringeren Fassungsvermögen endete.
In Anbetracht der weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Und sonst so | Verschlagwortet mit , , , , , | 24 Kommentare

16.Spieltag (H) – Dynamo Dresden

FC St.Pauli – SG Dynamo Dresden 3:1 (0:0)
Tore: 0:1 Zlatko Dedic (66.), 1:1 Fabian Boll (71.), 2:1 Deniz Naki (73.), 3:1 Marius Ebbers (85.)
Zuschauer: 24.113 (ca. 100 Dynamo-Fans, da der Verein auf das Gästekontingent verzichtete)

“Hamburger Wetter! Wir haben Hamburger Wetter!”, ein durchaus beliebter Gesang am Millerntor, der gestern zumindest nicht zu mir durchdrang aber umso passender gewesen wäre. Der Übersteiger-Verkauf verlief zunächst ganz okay, mit der einsetzenden Niesel-Peitsche im Gesicht verging zum Einen die Zeit immer schleppender und zum Anderen den potentiellen Käufern wohl auch die Lust am Kauf, denn selbst bekannte Stammkunden warfen mir im Vorbeieilen nur ein “Nee, lass ma’, ich hol mir nachher lieber einen Trockenen!” zu. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

13.Spieltag (A) – 1.FC Union Berlin

1.FC Union Berlin – FC St.Pauli 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Deniz Naki (63.), 0:2 Markus Thorandt (77.)
Zuschauer: 18.432 (ausverkauft, ca. 3.000 St.Paulianer)

So soll es sein… Fußball in einem Stadion, in dem Fußball wirklich noch eingeatmet werden kann, noch dazu unter Flutlicht, ausverkaufte Hütte! Klingt nach Millerntor, gilt aber ebenso für die Alte Försterei.
Die Spiele bei Union waren fantechnisch immer ein Highlight, Freitag Abend kam nun erstmals ein Sieg als i-Tüpfelchen obendrauf (abgesehen von einem Erfolg im DFB-Pokal 1994). weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Und sonst so… (XX)

Um es vorweg zu nehmen: Es war ein eher unspektakuläres Heimspiel, daher findet das auch nur kurz Erwähnung. Ansonsten gibt es viel Lesestoff aus den weiten des Internets der letzten Tage nachzuholen.

FC St.Pauli – FSV Frankfurt 2:1 (2:0)
Tore: 1:0 Max Kruse (3.), 2:0 Deniz Naki (30.), 2:1 Marcel Gaus (76.)
Zuschauer: 24.487 (ausverkauft, ca. 300 Gästefans)

Das letzte Spiel gegen den FSV Frankfurt war furchtbar… ein 0:0 gegen den damaligen Tabellenletzten in eisiger Kälte, ein Stolperstein auf dem Weg zum bereits am Horizont winkenden Aufstieg.
Ähnliches wurde auch für dieses Spiel erwartet, “Das wird heute ein grottiges Unentschieden, 0:0 oder 1:1!” war ein Zitat eines Gegengeraden-Dauerkartenbesitzers, welcher wohl aussprach was viele dachten oder zumindest befürchteten.
Nach wenigen Sekunden hätte es dann schon bei uns klingeln können, Tschauner konnte dank gutem Stellungsspiel aber aus kurzer Distanz klären und im Gegenzug konnte Max Kruse dank gütiger Mithilfe des Ex-Rostockers Gledson zum 1:0 einschießen. Kruse war auch das letzte Glied einer hervorragenden Kombination zum 2:0, indem er den Ball auf Naki spielte, welcher locker einschob. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Und sonst so | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Guerrero, Naki und ne Messerstecherei

Also hier ist ja immer was los…

Ein Flaschenwurf und seine Folgen
Natürlich tritt man nicht auf am Boden liegende ein… dochbevor der hsv nicht mindestens in Liga zwei spielt sondern immer noch einen Platz belegt, der zur Teilnahme am Europapokal am UEFA-Cup an der Europa League (schönes “Denglish” übrigens) berechtig, liegen die auch noch nicht am Boden, auch wenn manch ein hsv-Fan dieses Gefühl beim Eier suchen sicher verspürt.
Was war geschehen? Gegen anfangs elf und nach einer Stunde nur noch zehn Hannoveraner hatte sich der Verein, der vor ein paar Wochen noch laut über die Champions League-Qualifikation nachdachte, ein unspektakuläres 0:0 erkämpft und schlottert nun vor den Fußballmächten aus Stuttgart, Frankfurt und Wolfsburg, die die Mindestanforderung Europa League auch noch zerstören können. Ein gellendes Pfeifkonzert des zahlenden Publikums war die Folge und “Jose Paolo Guerrero”, den Fachleute mit dem großen Denis Bergkamp auf eine Stufe stellen, begab sich mit einer Trinkflasche in der Hand zum Kabinengang. Dort muss ihm das ein oder andere unfreundliche Wort an den Kopf geflogen sein, woraufhin seine Trinkflasche zielstrebig an die Schulterpartie eines Zuschauers flog. (U.a. hier das sky Video, ab 3:50min). Darf nicht passieren und ist auch mit so ziemlich nichts zu rechtfertigen, schon gar nicht mit einem “Geh doch wieder nach Peru!”, wie es lt. sky wohl gefallen sein soll. Interessant dazu auch Aussagen von Matthias Sammer, Bruno Labbadia und Frank Rost auf sky90. (ab ca. 1:50min)
Spannend dürfte nun sein, wie es hier weitergeht bzw. was dies für Konsequenzen nach sich zieht. Ein paar Gedanken dazu: weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Guerrero, Naki und ne Messerstecherei