Monatsarchive: Oktober 2010

4.Herren – And every second week an Auswärtssieg!

Ausbeutetechnisch besser als unsere Erste Mannschaft in Stuttgart machte es am letzten Wochenende erneut die von uns GROßZÜGIGST gesponserte 4.Herren unseres Clubs, die auch ihr 6.Saisonspiel souverän mit 5:1 (0:0) gegen die Dritte vom TuS Germania Schnelsen gewannen.
Nach zerfahrener erster Hälfte auf glittschigem Kunstrasengeläuf wurde kurz nach Wiederanpfiff endlich das hochverdiente 1:0 erzwungenen, was den Knoten auch prompt platzen lies. Es folgte eine 40-minütige, spielerische Demontage der trägen Heimmannschaft, die diesmal nur von einer Handvoll pöbelnder hsv-Supporter äh… “unterstützt” wurde. Na ja, was die anderen halt so darunter verstehen. Nach dem vierten Kunstschuß von der Strafraumkante in den Winkel blieb aber auch dem Letzten von denen das teilweise doch recht amüsante Gemeckere im Halse stecken. Ein Tor schöner als das andere: Das zwischenzeitliche 1:2 per berechtigtem Elfmeter wurde vom Strafstoß-Verursacher z.B. durch einen perfekten Freistoß ins Toreck vergessen gemacht. St.Paulis 4.Mannschaft erobert damit die Tabellenspitze der höchsten Untere Herren-Liga zurück und bleibt in punkto Meisterschaft voll auf Kurs. Am kommenden Sonntag, dem 31.10., empfängt das Team um 13.00 Uhr an der Feldstraße die spielstarken Aufsteiger vom TSV Uetersen. Ein Besuch ist immer zu empfehlen.  // Stemmen
Und wo wir schon bei Wochenend-Tipps sind, hier die komplette Reiseroute die mal ganz frech in Teilen dem tollen Service der AFM entnommen ist: weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter 4.Herren | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 4.Herren – And every second week an Auswärtssieg!

9.Spieltag (A) – VfB Stuttgart

VfB Stuttgart – FC St.Pauli 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Georg Niedermeier (19.), 2:0 Zdravko Kuzmanovic (79.)
Zuschauer: 40.000 (geschätzt 5.000 St.Paulianer)

Es ist Donnerstag Abend, eigentlich Redaktions-Sitzung und ich sitz hier vorm Rechner, weil ich die ganze Woche eh schon auf Dienstreise war und daher heute Abend zurecht den Babysitterdienst gewonnen habe… und soll jetzt noch einen Bericht schreiben zu einem Spiel, was einfach nur unspektakulär und ärgerlich war, und bei dem ich nicht mal anwesend war? Nee, lass mal. Wer es nicht eh schon gesehen kann, kann alles wissenswerte auf sky.de im entsprechenden Video zum Spiel nachgucken. Ärgerlich, weil wir das Spiel nicht gegen den verunsicherten VfB Stuttgart verloren haben, sondern gegen deren Keeper Ulreich, der einfach an dem Nachmittag nicht zu besiegen war. Passiert, abhaken, Schwamm drüber. Und überhaupt hat ÜS-Kollege Fuis Ligo seine Sicht der Dinge schon in der Dependance bei Ollis Tresen Thesen dargelegt, das sollte doch reichen. Wer trotzdem noch Bilder und/oder Berichte zum Spiel sucht, klicke hier. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 9.Spieltag (A) – VfB Stuttgart

8.Spieltag (H) – 1.FC Nürnberg

FC St.Pauli – 1.FC Nürnberg 3:2 (1:0)
Tore: 1:0 Gerald Asamoah (45. +1), 1:1 Mehmet Ekici (48.), 2:1 Marius Ebbers (59.), 2:2 Wolf (62.), 3:2 Florian Bruns (82.)
Zuschauer: 24.343 (ausverkauft, ca. 2.500 Gästefans)

Einen Blog über Heimspiele zu schreiben, zu denen man ne halbe Stunde vor Anpfiff im Stadion und zehn Minuten nach Abpfiff wieder draußen ist, verbietet sich fast von selbst. Es ist ein schmutziger Job, aber irgendjemand muss es ja machen. Oder sollte ich zukünftig bei Heimspielen nur noch auf den Kicker verweisen?
Wie dem auch sei, die langweilige Rumreiterei der Medien auf dem “Heimfluch” hat endlich ein Ende! Aber selbst darüber zu schreiben wäre verschenkt, dass hat Tresen-Thesen Olli nämlich schon so gut gemacht, dass muss ich nicht wiederholen.
Ansonsten: Schön war es! Volle Hütte, voller Gästeblock… und eine gähnend langweilige erste Halbzeit. Die zweite Halbzeit war dafür sportlich umso berauschender und auch die Stimmung war dann in der zweiten Hälfte sehr ansprechend. Vom Gästeblock war ich ein wenig enttäuscht, mag aber auch an der schlechten Windstellung gelegen haben. Den Rest habt ihr sicher inzwischen zigfach selber gesehen oder nachgelesen, das erspar ich mir und Euch.
Ich hätte gerne noch rausgesucht, wann wir zuletzt in einem Spiel der ersten Bundesliga in einem Spiel zwei Tore nach einer Ecke erzielt haben, allerdings fehlt mir etwas die Muße bzw. die bestmögliche Herangehensweise. Über hilfreiche Vorschläge (oder auch einfach nur die korrekte Lösung inkl. Lösungsweg) würde ich mich sehr freuen! weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 8.Spieltag (H) – 1.FC Nürnberg

hsv, BMG, BVB, H96, GAL – Eine Aufarbeitung

Zunächst mal: Sorry für den brach liegenden Blog der letzten (Spiel-)Tage, aber Dienstreisen ohne Notebook und am Wochenende Zeit für Privates finden lassen hierfür manchmal eben keine Zeit.

Da die Spiele ja teilweise auch schon deutlich zurückliegen, beschränke ich mich mal auf die Chronistenpflicht:
FC St.Pauli – hamburger sv 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Fabian Boll (77.), 1:1 Mladen Petric (88.)
Zuschauer: 23.794 (ausverkauft, geschätzte 3.000 Gäste)

Tja, das Saisonhighlight schlechthin, das Heimspiel gegen den Stadtrivalen. Es hielt so ziemlich alles, was man sich versprochen hatte. Kribbeln, Vorfreude, eine wie elektrisiert wirkende Stadt, ein packendes Spiel, einen der wohl intensivsten Torjubel den das Millerntor je erlebt hat… nur eben leider kein Happyend.
Rund ums Spiel gibt es schon heute genug Mythen und Anekdoten, um Bücher zu füllen, allein bei der Erwähnung des Stichwortes “Taxi” dürften einige noch über Jahre hinaus ein Schmunzeln im Gesicht haben. (Zumindest, in der mir erzählten Version.) Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass es im Großen und Ganzen friedlich blieb, aber man sicher auch wieder einiges gelernt hat, was es für die Zukunft zu verbessern gilt.
Die Stimmung im Stadion war großartig und auch die Choreos sahen auf beiden Seiten sehr gut aus. Dass es viele hsver auf die Business-Seats geschafft haben, darf wohl niemanden verwundern, ähnliches werden wir sicher diese Saison noch ein paar Mal mit ansehen müssen wenn bspw. Bayern, Werder oder Schalke gastieren. Schön wäre natürlich, wenn man die Firmenkunden dahingehend sensibilisieren könnte, zumindest die Süd-BS nicht an Gäste zu vergeben, aber ich habe da so meine Zweifel, ob das realistisch ist.
Zu den Vorfällen bzgl. der hsv-Fans bleibt wohl nur zu sagen, dass sich da keiner drüber wundern dürfte. Nicht etwa, weil alle hsv-Fans pöse sind, sondern weil die Polizei im Vorfeld angekündigt hatte, keine Toleranz üben zu wollen… und wenn dann Böller fliegen, knallt es eben, im doppelten Wortsinne. Das die Polizei dadurch dann ihren eigenen Einsatz rechtfertigt, macht es nicht besser, ist aber eben leider auch nichts neues. Ich habe nach dem Spiel genug aggressive Gästefans gesehen, die den Einsatz sicher “verdient” hatten, der absolut überwiegende Teil der Gästefans hatte es aber eben umgekehrt auch nicht. Aber vielleicht schafft ja “Stuttgart 21” mal eine etwas sachlichere und breitere Basis, um über Polizeigewalt zu diskutieren. Allein, auch hier fehlt mir der Glaube.
Kleiner Themenwechsel aus eigenem Interesse: Immerhin hat man uns die 100.Ausgabe des Übersteigers aus den Händen gerissen, wir waren schon vor Anpfiff mit unserem Kontingent am Stadion ausverkauft. Wer noch Hefte nachbestellen möchte, kann das über die Website noch tun, ein paar Restexemplare haben wir noch, allerdings nur ohne die DVD-Beilage.
Borussia Mönchengladbach – FC St.Pauli 1:2 (1:0)
Tore:
1:0 Juan Arango (25.), 1:1 Gerald Asamoah (66.), 1:2 Florian Bruns (71., Foulelfmeter)
Gelb-Rot:
Mohamadou Idrissou(90.)
Zuschauer:
41.080 (geschätzte 3.000 St.Paulianer) weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Politik, Spielberichte, Stadtteil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für hsv, BMG, BVB, H96, GAL – Eine Aufarbeitung