Samir soll abgeschoben werden

Bei manchen Themen braucht es gar nicht vieler Worte in so einem Blog, da reicht eigentlich schon die Überschrift.

Da in den letzten Tagen zu dem Thema bereits viel zu lesen war, beschränken wir uns auf das wesentlichste und verlinken einfach die relevanten Dinge:

Um das positive auch gleich noch mit aufzuführen: Die Abschiebung ist lt. Antje Möller (GAL) durch die bereits eingereichten Petitionen erst mal gestoppt. Allerdings (siehe den ersten Kommentar im verlinkten Blog vom Autoren selbst) ist dies eben auch noch lange keine endgültige Entwarnung.

Für Hartgesottene dann hier noch zwei YouTube Videos über die Ausländerbehörde: Teil 1 und Teil 2.

Und nur für das Protokoll: Natürlich ist Samir nur ein (durch seine Mitgliedschaft im Verein) für uns sehr greifbares Beispiel, von dem es in Deutschland aber eben sehr viele weitere gibt. Und auch wenn bei Samir am Ende ein Erfolg stehen sollte, so darf die Diskussion über das Thema Abschiebung ansich damit noch lange nicht beendet sein. // Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Stadtteil abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.