Neonschwarz: Morgengrauen

Plattentipp

Label: Audiolith
Von: Carsten
Neonschwarz - Morgengrauen - Audiolith
Vinyl-Plattencover von Neonschwarz – Morgengrauen, Label: Audiolith

Oops they did it again! 

Was‘n Brett! Ich bin grundsätzlich kein Social Media Follower von Bands, daher guckte ich neulich ungeplant online nach musikalischen Neuigkeiten einer meiner (in den letzten Jahren) zur LieblingsRAPkapelle gewordenen Kombo. Und siehe da, nach der angekündigten unbestimmten Pause in 2019 hat NEONSCHWARZ im Februar 2022 tatsächlich ein brandneues, hochpolitisches Album auf dem Markt gebracht. 

Ich bin soooo froh, dass HipHop dann doch mehr kann als nur bei dem überhandnehmenden Gangster- und Musiktuningmüll zu verweilen. Hey Kids, checkt das Album „Morgengrauen“ mal aus!

Zum 10 jährigen Jubiläum kommen Gips, Jonny, Marie und DJ Spion Y mit 11 neuen Tracks um die Ecke, Langeweile? Alles bereits mal da gewesen? Fehlanzeige! Neonschwarz vielseitig wie immer, Melodien und Beats nicht greifbar oder vergleichbar, irgendwo zwischen Egotronic und Hamburger Schule, aber eben doch ganz unverkennbar Neonschwarz. Ideenreich wechseln sich Oldschoolbeats in den Tracks „Features“ oder „War was“ mit den melodiöseren Tracks ab. Wie immer greifen Sie politische und aktuelle Themen auf und sprechen diese straight an (Einzeltäter oder Hitzefrei). Auch kommt Marie Curry mit ihren gesungenen Parts nicht zu kurz, noch ein Unterschied mehr zum allgemeinen Rap-Mainstream.

Mein Lieblingstrack: absolut „Flugmodus “. Ich kann weder rappen noch scratchen, aber ich sitze hier und ziehe mit meiner rechten Hand in der Luft die LP djstyle vor und zurück. Und ihr könnt mir sagen was ihr wollt, die letzte Line ist von Denyo 😉

Und wie bei so vielen Dingen hat auch Neonschwarz die bittere Wahrheit eingeholt, der Krieg aus der Line im Stück „Wolkenkratzer“ ist bekanntlich Realität geworden. Irgendwie ist alles an dieser Platte auf den Punkt gebracht.  

Für mich ein Pflichtkauf. Live könnt ihr die Clique in Hamburg am 06. und 07. Mai im Übel und Gefährlich sehen. Faust hoch!  

Neonschwarz by (c) Julia Schwender. Instagram: juliaphotography

Teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.