Schlagwort-Archive: Interview

“Als ob wir von einem anderen Planeten kommen…” – Interview mit Deniz Naki

Gastartikel von Jan van Aken

Dieses Interview erschien im Print-ÜBERSTEIGER Nr. 123 am 11.März 2016

Diyarbakir, 21. Januar 2016

Deniz, du spielst jetzt bei Amedspor. Erzähl mal, was ist das für ein Verein?

Amed SK ist vergleichbar mit St. Pauli. Also, St. Pauli hat vielleicht mehr Zuschauer, aber ist auch mehr links ausgerichtet. Amed SK ist ein kurdischer Verein, deswegen auch der Name Amed (Anm.: der kurdische Name für Diyarbakir). Da spielen zu 90 % Kurden, aber natürlich auch türkische Spieler. Wir sind in der 3. Liga der Türkei – die nennt sich zwar 2. Liga, ist aber die 3. Liga. Der Verein ist verbunden mit der Partei HDP und der Stadtverwaltung. Guter Verein. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Der “Flankengott von Fehmarn” – Ein launiges Gespräch mit St.Paulis U23-Manager Hermann Klauck

(Dieses Interview erschien bereits im ÜBERSTEIGER 119.)

Am 16. Januar feierte Hermann Klauck, den Thomas Meggle als die “Seele des Vereins” bezeichnet, seinen 80. Geburtstag. Die Hälfte seiner Lebenszeit widmete der heutige U23-Obmann dabei dem FC St. Pauli. Dem Übersteiger erzählt der gebürtige Hamburger von seinen Anfängen am Millerntor, redet über den unangenehmsten Zeitgenossen seiner St.-Pauli-Vita, seine Dispute mit Heinz Weisener, wie es mit dem Fußball an der Waidmannstraße weitergehen soll und was man sonst noch so alles in einem annähernd halben Jahrhundert Vereinsleben miterlebt. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Verein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der “Flankengott von Fehmarn” – Ein launiges Gespräch mit St.Paulis U23-Manager Hermann Klauck

HFC Falke – Nicht mehr dagegen sein, sondern dafür!

(Dieser Artikel erschien bereits im Print-Übersteiger, Nr.117, am 28.Oktober 2014)

Die Entwicklungen der letzten Monate beim Stadtrivalen ließen uns als St.Pauli-Fanzine natürlich oft schmunzeln. Eine Folge der Ausgliederung aber betrachten wir durchaus mit Interesse, wurde doch mit dem HFC Falke ein Verein gegründet, der dem Weg des FC United of Manchester folgt und als Verein „von Fans, für Fans“ neue Wege einschlagen will. Ronny und Frodo sprachen daher in sehr angenehmer Atmosphäre mit Philipp und Marco, zwei der Gründungsmitglieder des neuen Vereins.

Übersteiger: Stellt Euch doch bitte erst mal den Lesern vor, gerade auch im Hinblick darauf, wie Ihr Euch selbst in der Fanszene des HSV gesehen habt.

Philipp: Ich bin Gründungsmitglied bei Chosen Few und war jahrelang im Supporters Club aktiv. Sei es bei den „Supporters News“ oder auch bei Choreos, noch bevor es Chosen Few gab. Außerdem bin ich Pressesprecher bei ProFans.

Marco: Ich bin ebenfalls seit 1999 Chosen Few-Mitglied und habe mich jahrelang ehrenamtlich im Supporters Club eingebracht und auch immer aktiv in der Vereinspolitik mitgestaltet. Außerdem habe ich die Rugby-Abteilung wiedergegründet und bin dort nun schon seit neun Jahren aktiv. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für HFC Falke – Nicht mehr dagegen sein, sondern dafür!

Vor dem Spiel gegen den 1.FC Köln – Interview mit Dominik Hardt (effzeh.com)

Übersteiger: Moin Dominik, ein fröhliches Helau an diesem Rosenmontag! Danke, dass Du extra für uns und dieses Interview gänzlichst auf die Feierlichkeiten und jeden Alkohol verzichtest. 

Dominik: Euch auch einen guten Morgen, nur was an Helau fröhlich sein soll, verstehe ich nicht so ganz. Und den Rosenmontag lasse ich nicht ausfallen, ich nehme mir bloß gerne ein wenig Zeit für euch, bis es losgeht. Und nüchtern ist doch hier auch niemand, wenn wir mal ehrlich sind. Alaaf!

ÜS: Erzähle unseren Lesern doch bitte zunächst mal, was Du rund um den „Effzeh“ so alles treibst, denn schließlich haben wir Dich als Interviewpartner ja nicht umsonst ausgewählt und dem angebotenen Doppelinterview mit Stani und Truller vorgezogen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Vor dem Spiel | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar