14.Spieltag (H) – 1.FC Union Berlin

FC St.Pauli – 1.FC Union Berlin 3:0 (3:0) Tore: 1:0 Marius Ebbers (9.Min), 2:0 Jan-Philipp Kalla (14.), 3:0 Max Kruse (39.) Zuschauer: 19.901 (ausverkauft, ca. 2.000 Unioner) Im Internetzeitalter ist ein Bericht zu einem Spiel von vorgestern ja schon alter Käse… aber die Chronistenpflicht soll erfüllt werden. Das erste Heimspiel ohne Haupttribüne stand an und der Gast aus Berlin hatte einen stimmgewaltigen Anhang mitgebracht. Heimspiele vor nur drei Tribünen waren in der Vergangenheit stets zu Null gewonnen worden, außerdem hatte Union sich grad zwei Niederlagen in Folge abgeholt, was sollte da schief gehen? Und genau so kam es.  Zunächst einmal muss

Weiterlesen

13.Spieltag (A) – FC Augsburg

FC Augsburg – FC St.Pauli 3:2 (0:1) Tore: 0:1 Marius Ebbers (29.), 1:1 Michael Thurk (54.), 2:1 Fabio Morena (Eigentor, 56.), 2:2 Marius Ebbers (73.), 3:2 Andrew Sinkala (90. +3) Rote Karte: Florian Lechner (35., nach grobem Foulspiel) Zuschauer: 22.272 (geschätzte 3.000 St.Pauli-Fans) Och nö, was für eine Scheiße… Jährlich grüßt das Murmeltier aus Augsburg, auch im dritten Spiel konnte man dort nichts mitnehmen. Und wie im Vorjahr gab es ein mehr als unglückliches 3:2 für das Heimteam, welches normalerweise nicht einen einzigen Punkt hätte mitnehmen dürfen. Zum Stadion: Typisches anonymes 0815-Beton-Teil im Nirgendwo, welches für die 2.Liga definitiv zu groß ist

Weiterlesen

12.Spieltag (H) – Fortuna Düsseldorf

FC St.Pauli – Fortuna Düsseldorf 2:1 (1:1) Tore: 1:0 Max Kruse (4.), 1:1 Jens Langeneke (22., Foulelfmeter), 2:1 Rouwen Hennings (72.) Zuschauer: 23.254 (ausverkauft, geschätzte 3.500 Fortuna Fans) Na, geht doch… “Heimschwäche” beendet, immerhin elf Punkte aus sechs Spielen. Doch es war ein langer Weg. Die abzuarbeitenden Stichworte: Naki, Spiel,Stimmung, Haupttribüne. Deniz Naki Großartige Reaktion(en) des Millerntor-Publikums, wie ich finde! Nach der (nach Meinung der meisten, inkl. Stani im Sky – Interview) überzogenen Sperre von drei Spielen aufgrund der “Kehle-durchschneiden”-Geste, gab es eine Vielzahl von Sympathiebekundungen. Die erste: Bei der Mannschaftsaufstellung hießen alle unsere Spieler (zumindest nach Meinung der Zuschauer)

Weiterlesen

Rostock – Nachtrag III

So, bevor ich für mich das Thema inhaltlich erst mal abschließe, muss natürlich der Fall “Deniz Naki” noch beleuchtet werden. Auch hierzu ist schon viel geschrieben worden, daher nur noch das wesentliche: Die Fahne in den Boden zu rammen ist ein Ritual, was ich absolut großartig finde und unbedingt beibehalten werden sollte. Die “Kehle durchschneiden-Geste” war sicher ein Fehler, den hat er eingeräumt und sich dafür entschuldigt. Womit wir beim DFB und auch beim Verein FC St.Pauli wären. Drei Spiele Sperre dafür sind einfach zu viel! Ohne die Entschuldigung wären es angeblich sogar vier Spiele geworden! Hallo? Der Karlsruher Chrisantus

Weiterlesen