4.Spieltag (H) – SV Sandhausen

FC St.Pauli – SV Sandhausen 2:1 (0:0) Tore: 1:0 Fin Bartels (71.), 2:0 Marius Ebbers (76.), 2:1 Marco Pischorn (83.) Zuschauer: 21.045 (ca. 6.000 auf der neuen Gegengerade, ca. 400 Gästefans) Geht doch! Nach zwei Spielen zum Auftakt, in denen man vergaß sich für die herausgearbeiteten Chancen zu belohnen, und einem grausamen Auftritt in Cottbus, wurde gestern der Aufsteiger SV Sandhausen doch ziemlich souverän und verdient mit 2:1 nach Hause geschickt. Klar, da ist noch Luft nach oben, nicht zuletzt in der Chancenverwertung, aber vor der Länderspielpause und dem dann folgenden Spiel in Köln war der Sieg natürlich immens wichtig,

Teilen:
Weiterlesen

2.Spieltag (H) – FC Ingolstadt

FC St.Pauli – FC Ingolstadt 1:1 (0:0) Tore: 0:1 Christian Eigler (55.), 1:1 Florian Mohr (56.) Zuschauer: 18.300 (davon ca. 4.000 erstmals auf der neuen Gegengerade) Es läuft die siebte Spielminute. Fin Bartels zieht aus dem Hintergrund ab, Ebbers verwandelt den Abpraller aus kurzer Distanz gewohnt souverän zum 1:0. Der Auftakt zu einem gelungenen Heimspielauftakt und einem nie gefährdeten 4:0 Heimsieg. Okay, hätte klappen können, hat es aber nicht, der Ball ging in die Wolken. Stattdessen trifft es der Kicker wohl ganz gut: “Die beiden Treffer binnen zwei Minuten durchbrachen sich ausbreitende Langeweile, in der Schlussphase verpasste die Schubert-Elf nach

Teilen:
Weiterlesen

32.Spieltag (H) – FC Hansa Rostock

FC St.Pauli – FC Hansa Rostock 3:0 (1:0) Tore: 1:0 Marius Ebbers (12.), 2:0 Marius Ebbers (49.), 3:0 Fin Bartels (79.) Zuschauer: 22.620 (ca. 50 Gästefans…) Ich könnte viel schreiben… über einen tollen Abend beim Handball am Samstag Abend (36:29 gegen die HSG Schülp/Westerrönfeld und >500 Leuten mit einer großartigen Atmosphäre und zwei wichtigen Punkten für den Klassenerhalt in der Oberliga) über geschätzte 1.700 Fans von Hansa Rostock, die eine Demo durch Altona friedlich über die Bühne bringen. (Abgesehen von angeblich 15 Personen, die Sonntag Morgen lt. einer Hamburger Boulevard-Zeitung einen (sic!) Böller entzündet haben. Wie muss man sich das

Teilen:
Weiterlesen

30.Spieltag (H) – 1.FC Union Berlin

FC St.Pauli – 1.FC Union Berlin 2:1 (0:1) Tore: 0:1 Markus Karl (32.), 1:1 Max Kruse (59.), 2:1 Fin Bartels (90.+2) Gelb-Rot: Maurice Trapp Zuschauer: 24.487 (ca. 2.500 Unioner) Das entspannte Osterwochenende entlastete bei vielen am Dienstag noch die Schultern des ansonsten so stressigen Alltags, was auch, zumindest bei mir, irgendwie tagsüber nicht so richtiges Spieltagsgefühl aufkommen lassen wollte, von der ungewohnten bis frechdreisten Anstosszeit mal ganz abgesehen. Spätestens aber bei der Mannschaftsaufstellung und dem aufkommenden Jubel bei der Vermeldung von Philipp Tschauners Comeback stellte sich bei den Meisten wohl ein positives Kribbeln ein. (Kleiner Exkurs: Danke, Bene! Dafür, dass Du

Teilen:
Weiterlesen