Verein am Wochenende (44/2012) inkl. 1860

TSV 1860 München – FC St.Pauli 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Fabian Boll (26.), 0:2 Daniel Ginczek (53.)
Zuschauer: 31.500 (ca. 3.000 St.Paulianer)

Läuft doch!
Mit der bisher wohl besten Saisonleistung hat man im elften Pflichtspiel bei den Löwen erstmal gewonnen. Dies war in Anbetracht der Verletzungssorgen nicht zwingend zu erwarten, dafür umso wichtiger und schöner.

Wie uns beim Facebook-Account mitgeteilt wurde, sollte der Verein vielleicht dringend mal einen Voodoo-Zauberer zu Rate ziehen, denn man beachte mal die Initialen bei den aktuell Verletzten:
– Fabian Boll
– Fin Bartels
– Florian Bruns
Auweia… und ausgerechnet auf Facebook teilt man uns dies mit? Was das nun wieder bedeutet? Andererseits: Viele potentielle Kandidaten haben wir dann nicht mehr.

Egal, bevor ich zum restlichen Verein überleite noch eine persönliche Anmerkung: Kevin Schindler musst sich letzte Woche ziemliche Kritik anhören (auch hier), die zwar zu dem Spiel in der Sache meist berechtigt war, im Schutze der Anonymität des Internets aber auch schnell deutlich übers Ziel hinausschießt, insbesondere in Foren.
Es hat mich daher besonders gefreut, dass er gestern so eine überzeugende Leistung gezeigt hat, klasse!

Nun hat man bis zum Montag nächster Woche Zeit, die Wunden zu lecken. Gute Besserung an alle Verletzten und Angeschlagenen, gegen Bochum sind hoffentlich die Meisten wieder fit.

Die anderen Teams

Die U23 gerät langsam in gefährliches Gewässer, denn die 1:2-Niederlage heute gegen den ETSV Weiche Flensburg vor nur 145 Zuschauern an der Hoheluft, hat sie auf Platz 15 gespült, welcher unter Umständen bereits der erste Abstiegsplatz ist.
Zwar war man laut Augenzeugen die bessere Mannschaft, am Ende aber stehen null Punkte. Um noch was Positives herauszuziehen: Lennart Thy steht dann wohl kurz vorm Comeback bei den Profis, er konnte heute 90 Minuten durchspielen.
Nächsten Sonntag spielt man um 14.00h bei Hannover 96 II.

Die U19 konnte ihre hervorragende Ausgangsposition in der A-Jugend-Bundesliga leider nicht ausbauen. Gegen Hannover 96, die derzeit im unteren Drittel der Tabelle angesiedelt sind, reichte es trotz Überlegenheit nur zu einem 1:1. Mit noch einem Nachholspiel und derzeit Platz 5 aber selbstredend nach wie vor ein super Saisonergebnis.
Am kommenden Sonntag (11.11.) um 11.00h geht es zum Derby im Wolfgang-Meyer-Stadion an der Hagenbeckstr. 124. Über viel Unterstützung würden sich die Jungs beim Tabellenachten sicher freuen.

Die U15 konnte sich heute beim Schlußlicht der C-Jugend-Regionalliga mal so richtig schön freischießen. Mit 7:1 siegte man und sprang in der 12er Liga auf Platz 5, bevor man am kommenden Samstag um 13.30h am Brummerskamp auf den direkten Verfolger, Hannover 96, trifft.

Last but not least: Die 4.Herren setzt in der Kreisklasse 7 ihren Siegeszug fort, der SC Eilbek III wurde heute an der Feldstraße 4:1 weggeledert und man steht inzwischen auf Platz 2. Weiter so, Jungs!

Handball
HANDBALL IST BRAUN-WEISS! Dies musste heute Nachmittag auch die HG Norderstedt erkennen, die in deren Halle gegen unsere 1.Herren mit 22:29 unterging! Mit 6:10 Punkten liegt man in der Oberliga SH/HH derzeit immerhin zwei Punkte vorm ersten Abstiegsplatz, der von eben jenen Norderstedtern gehalten wird.
Am kommenden Samstag um 19.30h geht es an der Festung Budapester Straße gegen den MTV Herzhorn, der mit fünf Punkten ebenfalls noch hinter uns eingereiht ist.

Rugby

Die 1. Herren haben in der Meisterrunde der 1.Bundesliga gestern die zweite Saisonniederlage kassiert, beim souveränen Tabellenführer Berliner RC gab es ein 0:62.
Gegen deren Stadtrivalen RK 03 Berlin bietet sich nächsten Samstag um 15.00h die Chance zur Wiedergutmachung. // Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Verein am Wochenende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Verein am Wochenende (44/2012) inkl. 1860

  1. Pingback: Die Blogschau für Montag, den 05.11.2012 | Fokus Fussball

  2. Pingback: #FCSP holt drei Punkte bei 1860 – trotzdem nicht nur Grund zur Freude « KleinerTods FC St. Pauli Blog

Kommentare sind geschlossen.