Monatsarchive: Dezember 2014

Rache an Rachid – Oder: Alle auf die 11… Spieler

Dieser Artikel von Mirco erschien bereits im Print-ÜS 118 am 20.12.2014 – als sachliche Bewertung der Arbeit von Rachid Azzouzi. Nur war Azzouzi leider an diesem Tage bereits in keiner Funktion mehr beim FC St.Pauli tätig, da er am Dienstag zuvor, als unser Heft bereits auf dem Weg zum Drucker war, beurlaubt worden war.
Der Umgang mit Rachid Azzouzi von Vereinsseite sieht von außen betrachtet sehr anständig aus – wenn man dies in diesem Geschäft bei Beurlaubungen/Entlassungen überhaupt je sagen kann – von Seiten der (im Forum und den sozialen Medien schreibenden) Fanszene war dies leider nicht immer zu behaupten.

Auch wenn es für Rachid Azzouzi nun zu spät ist, soll dieser sehr gelungene Artikel trotzdem auch allen zugänglich sein, die bei jenem Schietwetter keines unserer Hefte erstanden haben. Auf geht’s. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Und sonst so | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Kaschierter Werbefeldzug der Bundeswehr für frisches Kanonenfutter

Der Einstieg der Bundeswehr als Sponsor beim politisch links stehenden Verbandsligisten Rostocker FC schlug hohe Wellen. In diesem Gastbeitrag bringt uns der Autor, die aktuelle Diskussion näher.

Gastartikel von Dirk Hogess

Über die Werbepraxis der Bundeswehr findet bislang eine unzureichende  Debatte statt: Ist regulär gekaufte Werbezeit im Sport, wo Kinder und Jugendliche sind Verantwortungsvoll?
Sportvereine bieten der Bundeswehr eine Plattform mit ihrem Logo bei sich zu werben, 2013 waren es 44 Vereine und 2014 sind es 27 Kooperationen mit Sportvereinen.
Es ist kein vorübergehender, sondern ein langfristiger Großeinsatz und es wird mit Steuergeldern ziemlich Lax umgegangen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

19.Spieltag (H) – VfR Aalen

FC St.Pauli – VfR Aalen 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 John Verhoek (35.), 2:0 Oliver Barth (50., Eigentor), 3:0 Lennart Thy (81.), 3:1 Fabio Kaufmann (83.)
Zuschauer: 21.712 (ca. 312 aus Aalen)

(Vorbemerkung: Zu den Geschehnissen der letzten Woche kommt noch ein Text, das muss ich nur erstmal zuende verarbeiten.)

Ey, Petrus… ich weiß, wir sind ja selbst Schuld, jedes Jahr im Dezember wieder auf die bescheuerte Idee zu kommen, ein Heft rauszubringen. Aber ausgerechnet an jenem Tag hier mit Schneeregen, Hagel und Gewitter um die Ecke zu kommen? Du Arsch! weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

U19: DFB-Pokal Viertelfinale, FC St.Pauli – Hertha BSC

St.Paulis U19 im DFB-Pokal-Viertelfinale:
13.Dezember: Heimspiel gegen Hertha BSC (13.00 Uhr)

**Achtung – Spiel wurde an den Brummerskamp verlegt **

Lang, lang ist’s her, dass sich eine A-Jugendelf des FC St. Pauli überhaupt für den Junioren-DFB-Pokal qualifizieren konnte – 22 Jahre, um genau zu sein. Ansonsten sah man in den vergangenen fast 30 Jahren (1987 gab es die erste Runde in dieser Disziplin mit je einer U18-Auswahl aus jedem Bundesland) kaum Land in diesem Wettbewerb. Klar erinnern wir uns noch sehr gerne an die A-Jugend-Begegnungen um die Deutsche Meisterschaft 1998, als man erst im Halbfinale mit 1:3 (vor 1.800 Zuschauern auf dem SV-Polizei-Sportplatz) und 1:5 gegen den Nachwuchs Borussia Dortmunds ausscheiden musste; doch seither sind vergleichbare Erfolge nie wieder vorgekommen – weder im Meisterschafts- noch im Pokalwettbewerb. Erstmals tauchten die juvenilen Braunweißen übrigens 1992 im Wettbewerb des DFB-Pokals auf: In der Qualifikation (durch die Wiedervereinigung erhöhte sich die Anzahl der Teams und es wurde eine Qualifikationsrunde mit fünf Partien vorgeschaltet) traf St. Pauli zu Hause auf den FC Berlin (aka BFC Dynamo) und unterlag dort mit 2:3. Allerdings erreichten die Kiezjungs trotzdem die nächste Runde, da den Berlinern wegen eines Wechselfehlers der Sieg am grünen Tisch nachträglich aberkannt wurde. Im Achtelfinale eine Woche darauf schied man dann allerdings durch ein heimisches 1:4 gegen Bayer Leverkusen tatsächlich aus. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Vor dem Spiel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für U19: DFB-Pokal Viertelfinale, FC St.Pauli – Hertha BSC

16.Spieltag (A) – VfL Bochum

VfL Bochum – FC St.Pauli 3:3 (1:2)
Tore: 0:1 John Verhoek (33.), 1:1 Eigentor (Philipp Ziereis, 38.), 1:2 Dennis Daube (40.), 2:2 Stanislav Sestak (58.), 2:3 Sebastian Maier (69.), 3:3 Tobias Weis (81.)
Zuschauer: 17.100 (ca. 2.500 St.Paulianer)

Auswärtsfahrten – diese ganz spezielle Art von Freizeitbeschäftigung, die so wahnsinnig fantastisch wäre, wenn mittendrin nicht immer der Fußball stören würde.

Freitag war wieder so eine Tour, wobei dieses mal sogar der Fußball mitspielte, zumindest zu einem großen Prozentsatz.
Um 13.20h ging es mit Malte und PKW vom Millerntor aus los, um 17.15h parkten wir an der neben dem Stadion gelegenen JVA, um noch kurz in der am Stadion gelegenen Ritterburg einzukehren, wo wir u.a. Ben Redelings und David Nienhaus antrafen.
Nette Kneipe mit Biergarten, zumindest in der guten halben Stunde die wir da waren auch völlig entspannt. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 16.Spieltag (A) – VfL Bochum