Monatsarchive: Oktober 2019

Heimspiel gegen Darmstadt 98

Im Anschluss an die sogenannte Länderspielpause treffen unsere Braun-Weißen am Sonnabend um 13 Uhr auf SV Darmstadt 98. Gegen die Südhessen gilt es für unseren Magischen FC die positive Entwicklung weiter auszubauen.

Der Saisonstart

Der bisherige Saisonverlauf der Südhessen war bei weitem nicht so wie geplant. Die von Trainer Dimitrios Grammozis trainierte Mannschaft rangiert zur Zeit auf einem mehr als dürftigen 17. Tabellenplatz. Seit Saisonbeginn konnten die Lilien in der Liga lediglich einmal gewinnen, kassierten drei Niederlagen und erreichten zumindest fünfmal ein Unentschieden. Schaut man sich die Auswärtstabelle an, befinden sich die Darmstädter gar auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Auf fremden Platz kassierten die Blau-Weißen neun Gegentreffer und erzielten magere drei Tore. Die Aussichten auf einen Heimsieg und eine Fortsetzung der ordentlichen Serie der Kiezkicker ohne Niederlage ist also durchaus möglich, aber kein Selbstläufer. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Verein, Vor dem Spiel | Kommentare deaktiviert für Heimspiel gegen Darmstadt 98

Auswärts beim Glubb

Robert Palikuca – Foto Ariane Gramelspacher

Am Sonntag gastiert der Magische FC beim 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion. Anstoss des tabellarischen Nachbarschaftsduells ist um 13.30 Uhr. Der Absteiger der vergangenen Bundesligasaison hat mit Damir Canadi einen neuen Trainer verpflichtet und naturgemäß das Ziel direkter Wiederaufstieg ausgegeben. Die Braun-Weißen treffen dabei auch auf einen alten Bekannten. Seit dem 15.04.2019 ist Robert Palikuca als Sportvorstand in Nürnberg. Der ehemalige Abwehrspieler des Kiezclubs spielte von 2004 bis 2006 beim FC St. Pauli und erzielte das entscheidende 4:3 im DFB-Pokal Viertelfinale gegen den SV Werder Bremen.

Der Saisonstart

Der 1. FC Nürnberg steht in der aktuellen Tabelle der 2. Liga auf Tabellenplatz 7 und damit einen Platz hinter dem FC St. Pauli. In den bisherigen 8 Spielen haben die Franken, genau wie unsere Braun-Weißen, dreimal gewonnen, dreimal unentschieden gespielt und zweimal eine Niederlage eingesteckt. Im Pokal gewann der ehemalige Rekordmeister mit 1:0 beim Drittligisten FC Ingolstadt und spielt in der 2. Runde beim 1. FC Kaiserslautern. Auf dem Torekonto schlagen 14 Tore bei 13 Gegentreffern zu Buche. Bemerkenswert ist dabei, dass die Nürnberger im bisherigen Saisonverlauf bereits dreimal zu Null gespielt haben. Zudem ist der neunmalige Meister bereits seit fünf Spielen ungeschlagen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Verein, Vor dem Spiel | 1 Kommentar

Die Platte des Monats: DANGER!MAN – “Weapons of mass-distraction”

von //superheidi

Leuten, die seit den 80ern in verschiedensten Punkbands Musik machen, muss man nicht mehr erklären, wie Punk funktioniert. Und wenn sie dann noch aus einer der besten Punk/Hardcoremetropolen wie Oslo kommen, kann erst recht nichts mehr schiefgehen. Namen wie LIFE… BUT HOW TO LIVE IT, SO MUCH HATE, BANNLYST, BARN AV REGNBUEN müssten jedem was sagen, der aus der Materie kommt. Und eben Leute aus diesen Bands treffen wir bei DANGER!MAN wieder. Die gibt es seit 2009 und dies ist ihre zweite LP (neben zwei Split LPs mit BONE IDLES und mit LUCKY MALICE, einer All-Girl-Punkband aus Norwegen, welche auch die kompletten Back-up vocals auf der neuen Platte eingesungen haben. Daran muss man sich erst mal gewöhnen, wenn man die Band schon kennt.) weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Tonträger | Kommentare deaktiviert für Die Platte des Monats: DANGER!MAN – “Weapons of mass-distraction”