3.Spieltag (A) – 1.FC Köln

1.FC Köln – FC St.Pauli 1:0 (1:0) Tor: 1:0 Taner Yalcin (17.) Zuschauer: 50.000 (ausverkauft, ca. 5.000 St.Paulianer) Ich wollte ja schon immer mal in einem Bericht den Begriff „dreckige Wichskacke“ benutzen, und für diesen Tag passt es einfach zu gut. Es begann schon damit, dass mein Zug, der um 11.40h ab Hamburg Dammtor fahren sollte, pünktlich sein sollte… so sagte es zumindest das Internet noch zwanzig Minuten vor Abfahrt und auch der Abfahrt-Monitor der Bahn vermeldete dies um 11.35h noch freudestrahlend. Um 11.38h nahm das Schicksal dann seinen Lauf, wegen „Störungen im Betriebsablauf“ wurden zwanzig Minuten Verspätung angesagt. Wohlgemerkt:

Teilen:
Weiterlesen

2.Spieltag (H) – Hoffenheim

FC St.Pauli – TSG Hoffenheim 0:1 (0:0) Tor: 0:1 Isaac Vorsah (87.) Zuschauer: 23.794 Tja, hätte klappen können… Zum Spiel schreib ich mal nichts mehr… ich bin nach zwei Tagen immer noch angefressen und Ihr dürftet es ja alle inzwischen eh schon mehrfach gesehen haben, da muss ich mich nicht nochmal durch die Erinnerung quälen. Es folgt also eher eine Abhandlung von einzelnen Stichpunkten, ungeordnet: Gegentor: Boah, wie dämlich. Klar, der Vorsah ist ein Brecher und Rothenbach lässt sich da schön von ihm am Nasenring durch den 16er ziehen ohne einzugreifen, aber den eigentlichen Bock schießt Richie, indem auf Höhe

Teilen:
Weiterlesen

1.Spieltag (A) SC Freiburg

SC Freiburg – FC St.Pauli 1:3 (0:0) Tore: 1:0 Papiss Demba Cissé (78.), 1:1 Fabian Boll (83.), 1:2 Richard Sukuta-Pasu (89.), 1:3 Fin Bartels (90. +1) Zuschauer: 24.000 (ausverkauft, ca. 3.000 St.Paulianer) Badehosestadion 21.08.2010 Ein erstklassiger Platz an der Sonne Keine Tour ohne Symbolik, so auch diese. Das erste Spiel in der Ersten Liga, erstklassiges Wetter, 1. Klasse im ICE . Dazu der erste Verlust des Tages: Ein Mitfahrer verlegte die Abfahrt des freitagmorgendlichen Zuges in diesem Sinne doch glatt auf den ersten Hamburger Bahnhof, Altona. So weit so richtig. Doch die Uhrzeit war leider die vom Hbf… Aber dank

Teilen:
Weiterlesen

DFB Pokal, 1.Rd. (A) – Chemnitzer FC

Chemnitzer FC – FC St.Pauli 1:0 (0:0) Tor: 1:0 Andreas Richter (5.) Zuschauer: 10.431 (geschätzte 2.000 St.Pauli-Fans) Wo und wer sind wir überhaupt? Mehr als 2.000 St.Pauli-Fans sorgten mit dafür, dass das Stadion an der Gellertstraße in Karl-Marx-Stadt erstmals seit Jahren wieder dermaßen prall gefüllt war. Und ohne die beiden überdimensionalen Pufferblöcke hätten sogar weit mehr als 10.431 Zuschauer live dabei sein können, wie ein magischer Jahr100-Club aus dem Vollrausch geklingelt wird, weil es nach den durchzechten Paadie-Wochenenden nun wieder heißt tagtäglich zu malochen. Und dabei spielte sich dieser verfxxxxe, sächsische Viertligist nicht mal ansatzweise in einen so genannten „Pokalrausch“,

Teilen:
Weiterlesen