Schlagwort-Archive: Fin Bartels

23. Spieltag (H) – 1.FC Union Berlin

St.Pauli – Union Berlin 2-1 (0-0)
Tore: 0-1 Terodde (58.), 1-1 Schachten (61.), 2-1 Bartels (88.)
Zuschauer: 29.063 (ausverkauft – Gäste ca. 3.000)

Auch wenn ich absolut kein Freund von Topspielpreisen beim Fußball (und überall) bin, hier hätten die Fürsprecher solcher Zuschläge eine ziemlich leichte Argumentationsbasis: Flutlicht, beide unter den Top 5 der Liga, beide mitten im Rennen um die Aufstiegsplätze und wenn die Statistik bemüht wird, gab es in den letzten acht Spielen einen ansehnlichen Tordurchschnitt von 3,5.
Zum Glück jedoch sind wir am Millerntor weit von einer rein ökonomischen Betrachtungsweise von Spieltagsansetzungen entfernt. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

18.Spieltag (A) – TSV 1860 München

TSV 1860 München – FC St.Pauli 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Christopher Nöthe (43.), 0:2 Fin Bartels (81.)
Zuschauer: 23.700

Montagsspiele… waren scheiße, sind scheiße, bleiben scheiße.
Ändert auch nichts, wenn man dann durch Zufall doch mal eines auswärts live sehen kann, dieses hätte ich nämlich trotzdem lieber an einem Freitag, Samstag oder Sonntag getan.

(Vorbemerkung: Dieser Text beschreibt subjektiv meine Wahrnehmung des Fußballspielbesuchs in einer Loge. Dieses Erlebnis kommt dabei aus Fansicht verständlicherweise nicht so überragend bei weg. Dies soll allerdings nicht als Undankbarkeit missverstanden werden, denn natürlich ist der Spielbesuch in einer Loge dem Blick von der Wohnzimmercouch immer noch vorzuziehen. Wenn man mir allerdings die Wahl zwischen Kurve und Loge lässt, werde ich mich immer gerne für die Kurve entscheiden, kein Zweifel.
Trotzdem war es interessant zu sehen, wie es sich “dort” anfühlt.) weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Verein am Wochenende (49/2013)

Beginnen wir mit der 2.Liga.
Ich war nicht in Aue. Aber der Jens. Und der schreibt auch alles, was es zum Fernbleiben von USP für die ersten 81 Minuten zu sagen gibt. Mode- und Schönwetterfans halt.

Sportlich setzt sich der Trend der letzten Wochen erfreulicherweise fort. Man spielt ruhig und konsequent sein Ding, lässt sich von Unwägbarkeiten nicht stören. Im Endfeffekt war das auch gegen Köln schon so, wo man nur eben auf einen besseren (und auch etwas glücklicheren) Gegner traf, sich aber trotzdem nicht aus der Ruhe bringen ließ. Auch da gefiel mir dies schon sehr, nur das Ergebnis passte eben nicht. Passiert.
Und während man gegen Köln eben mehrfach den “armen” Timo Horn anschoss, hatten wir dieses Mal beim (nebenbei völlig albernen) Elfmeter dieses Glück, als Jakub Sylvestr einen der wohl schlechtesten Elfer der Saison schoß. Aber auch den muss man eben erst mal halten und vom Nachschuß fernhalten (remember Kringe in Ingolstadt). weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Verein am Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

14.Spieltag (H) – Energie Cottbus

FC St.Pauli – FC Energie Cottbus 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Fin Bartels (35.), 2:0 Sebastian Schachten (70.), 3:0 Markus Thorandt (73.)
Zuschauer: 27.441 (ca. 600 für Energie)

Puh, wichtiges Ding
Bei nem Sieg wären (bzw. sind) wir nur drei Punkte hinter der Relegation nach oben, bei einer Niederlage wären wir nur drei Punkte über der Relegation nach unten gewesen. Insofern: Mund abputzen, freuen, freien Tag genießen, ab Morgen dann volle Konzentration auf den Auftritt in Aalen in knapp zwei Wochen. weiter

Teilen:
Veröffentlicht unter Fanszene, Spielberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 36 Kommentare