Reden wir über Ingol… ÜBER UNS!

Ein Rant von Carsten Wir müssen dringend reden. Darüber, dass wir gefühlt fünf Tore in jedem Spiel kassieren, taktisch völlig aufgeschmissen sind, wenn der eigene Plan nicht aufgeht und darüber, dass wir uns überheblich darstellen. Wo sind unsere Tugenden? Kampf, Leidenschaft? Dass wir nach Ecken oder anderen Standards ähnlich gefährlich sind, wie Sesamstraßen-Samson nach Inhalation einer Tüte Valium? Ok, geschenkt, das war traditionell noch nie unser Ding, aber warum zur Hölle bekommen wir es nicht gebacken, wenigstens das Tor zu verteidigen? Als Mannschaft geschlossen nach hinten zu arbeiten? Es liegt nicht am Keeper, jedenfalls nicht ursächlich, lag es übrigens noch

Teilen:
Weiterlesen
Regensburger Donauufer bei Sonnenuntergang

Von der Traufe in die Regen

Vorbericht von Carsten Erneut will die DFL, dass wir uns unter Flutlicht beweisen. Nach dem Paderborn Spiel treten wir Samstag 12.02. um 20:30 Uhr bei dem Jahn aus Regensburg an. Ehrlicherweise würden mir in Regensburg andere Dinge einfallen als zum Fußball zu gehen, zumindest als Tourist. Nach unserem Remis gegen den SC Paderborn, einem erneut unkonzentriertem Auftritt, treffen wir auf die Elf von der Donau, die vergangenen Spieltag auf Schalke verlor. Bei Durchsicht des Kaders Regensburgs wird man beim Namen „Elvedi“ sicherlich erstmal stutzig. Wo hat der Jahn das Geld her, um den Schweizer Nationalspieler aus Mönchengladbach zu verpflichten? Fand man

Teilen:
Weiterlesen

Zum Glück spielen wir mal wieder auswärts!

Gedanken zum Derby von Carsten Endlich ist es wieder soweit, Elton schlüpft in seine lustigsten Pauli Shirts und Corny biedert sich dem Boulevard an. Hurra! Endlich wieder illustre Gespräche mit den Arbeitskollegen, die sich seit knapp 6 Monaten nicht mehr für Fußball interessiert haben.„Und, bist du nervös?“, oder ein „das dürft ihr jetzt aber nicht verlieren!“, wird hinterher geschoben. „Ich war nervös, in welchem rundlichen Zustand Gerdl Scharping aus der weihnachtlichen Kekspause kommen würde. Das war noch mein Pauli… aber lassen wir das.“„Scharping? Den hab ich auch mal gewählt“… Stille. Nach den gefühlten und tatsächlichen Niederlagen gegen Düsseldorf, Kiel und

Teilen:
Weiterlesen

Danke für alles, Marvin Knoll!

Marvin Knoll verlässt den FC St. Pauli und schnürt die Fußballschuhe nun für den Meidericher SV. Die Duisburger stehen auf einem Abstiegsplatz und können Verstärkung von einem Defensiv-Kämpfer wie Knoll gut gebrauchen. In der Winterpause 14/15 kam Knoll seinerzeit zum abstiegsbedrohten SSV Jahn Regensburg und stieg mit diesem in den folgenden Jahren von der 4. bis in die 2. Liga auf. Sein Marktwert verachtfachte sich in dieser Zeit auf 1,25 Mio. Auf diesem Zenit holte der FCSP Knoll ans Millerntor, wo er auch gleich fußballerisch einschlug und Stammspieler auf dem Platz und in den Herzen der Fans wurde. Der Berliner

Teilen:
Weiterlesen