Der Verein am Wochenende (41/2012)

Das Thema ist an einem Länderspielwochenende natürlich relativ schnell abgefrühstückt, daher im Einzelnen ein paar Worte mehr pro Team:

Die Profis gastierten zu einem Freundschaftsspiel beim SC Wiener Viktoria.
Das Spiel wurde vor Ort ziemlich gehyped und als Kultspiel verkauft, anders kann man es sich wohl auch kaum erklären, dass die günstigste(!) Karte für dieses Spiel eines österreichischen Viertligisten gegen einen deutschen Zweitligisten stolze 28,-€ kostete!
Andererseits: Wenn dann trotzdem (lt. deren Vereinshomepage) 4.800 Zuschauer erscheinen, fehlen einem auch langsam die Argumente gegen diesen Preisirrsinn, einige wollen wohl unbedingt verarscht werden.
Zur Halbzeit lag man also gegen diesen Viertligisten 0:1 hinten (ach, herrlich kultig, diese Paulis…), zum Ende hatten Ginczek (3x) sowie Buchtmann, Gogia und Gyau dann doch noch ein standesgemäßes 6:1 zurechtgebogen. Die Tore gibt es übrigens hier zu sehen.

Die U23 gastierte hingegen in der Regionalliga Nord bei meinem Ex-Verein, dem FC Oberneuland. Der Bremer Stadtteil für Wohlhabende hat keine großartige sportliche Historie, erst seit dem Einstieg des Architekten Holger Micheli als Präsident und Mäzen ist man in Bremen die Nummer 2. 1996 gelang erstmals die Bremer Meisterschaft.
So langsam aber schwinden scheinbar die Einflußmöglichkeiten von Micheli, in dessen Poesiealbum ganz sicher unter Hobbys “Trainerentlassungen” geschrieben steht, denn in der Oberliga Regionalliga Nord spielt man diese Saison nur gegen den Abstieg… wenn es denn überhaupt dazu reicht, noch darum mitzuspielen. Und unsere U23 hat nun in den letzten Spielen auch nicht gerade geglänzt, nach dem guten Saisonstart war man bekanntlich bis auf einen Abstiegsplatz durchgereicht worden. Abstiegskrimi also, 6-Punkte-Spiel!
Nun denn, hat geklappt, mit 4:0 (2:0) haben die Jungs von Jörn Großkopf die Punkte von der A27 über die A1 wieder nach Hamburg geholt und damit extrem wichtige drei Punkte gegen den Abstieg gesammelt. Neben Erdinc Güner und Marcel Andrijanic traf auch der A-Jugendliche Laurynas Kulikas, sogar doppelt, der bereits beim Spiel gegen Wilhelmshaven zweifach getroffen hatte und auch in der U19 regelmäßig einnetzt. Den Namen sollte man sich also merken.
Nächsten Sonntag spielen unsere Jungs dann im kleinen Derby gegen hsv II. Anstoß ist um 15.30h an der (Achtungachtung) Hoheluft! Erfordert für die, die nicht ohnehin nach Paderborn fahren, ein klein wenig Planung, denn um 13.30h spielt bekanntlich Frontzecks Team beim SC Paderborn. Also, sky-Kneipe in der Nähe wählen und dann die U23 unterstützen. Die Gästefans kommen höchstwahrscheinlich ebenfalls nicht sehr zahlreich, da der hsv um 17.30h den VfB Stuttgart empfängt.
Tolle Planung! Schlumpf Dich, Polizei!

Während die U19 spielfrei hatte, versuchte die U17 in der B-Jugend Bundesliga den Tabellenführer von Hannover 96 zu stoppen. Aufgrund des Hamburger Wetters war das Spiel kurzfristig an den Brummerskamp verlegt worden, doch auch wer das nicht mitbekommen hatte, hatte noch genug Zeit gemütlich dort “rüberzuschlendern” (mit Auto oder HVV-Unterstützung zumindest). Denn dank des inzwischen ja obligatorischen Staus am Elbtunnel kamen die Gäste deutlich zu spät, Anstoß daher erst um 13.50h statt wie geplant um 13.00h.
Unsere Jungs sind ja eher in den Abstiegskampf involviert, 96 hingegen spielt um die Meisterschaft… und während man dies an den Spielanteilen weniger erkennen konnte, lag es beim letzten Pass dann eben doch auf der Hand. Wir spielten die Angriffe und Konter gut, bis wir an den Strafraum kamen – 96 dann eben auch noch einen entscheidenden Pass weiter und so ging es nach einem sehr feinen Konter der Niedersachsen mit 0:1 in die Pause.
Für die zweite Halbzeit hatten sich die Jungs von Hansi Bargfrede sehr viel vorgenommen… und durften nach gefühlten fünf Sekunden erneut die Kugel aus dem Netz fischen, kalt erwischt. Immerhin gaben sie sich nicht auf, spielten weiter munter mit und aus meiner Sicht wurde ihnen in einer Drangperiode ein glasklarer Elfer verwehrt. Der Anschluß fiel dann doch noch, ca. zehn Minuten vor Schluß, aber zum Ausgleich reichte es trotzdem leider nicht mehr.
Da die U17 der Rauten überraschend gegen RB Leipzig verlor, ist es am Tabellenende weiter sehr eng,  drei Teams muss man am Ende hinter sich lassen. Neben dem wohl sehr wahrscheinlichen Absteiger VfL Oldenburg, dürfte es sich dabei auch um Eintracht Norderstedt handeln. Nachdem die U17 nächste Woche (ebenso wie die U19 übrigens) bei Energie Cottbus antritt, kommt es am Samstag den 27.10h um 13.00h zum Auftritt an der Ochsenzoller Straße in Norderstedt, vielleicht hat ja jemand noch Platz im Terminkalender.

Die U15 hat in der C-Jugend Regionalliga gestern beim MTV Treubund Lüneburg (was es nicht alles gibt…) antreten dürfen. Klare Sache auf dem Papier, hinterher stand auf dem Spielberichtsbogen aber nur ein 1:1, womit man sich in der Tabelle weiterhin hinter solchen Clubs wie Niendorf und Eimsbüttel einfindet.
Nächsten Samstag um 14.00h geht es am Brummerskamp gegen Werder.

Die 4.Herren hat nach einem kleinen Zwischentief nun wieder Fahrt aufgenommen und nach vier Niederlagen in Folge jetzt den dritten Sieg hintereinander eingefahren.
Bei Inter Hamburg II holte man einen 2:1-Sieg und sprang auf Platz 5 der Tabelle in der Kreisklasse 7. // Frodo

P.S. Aus aktuellem Anlass mal ein ganz großes Dankeschön an die Blue Rebels-Schlümpfe!

Frodo - Der Übersteiger-Schlumpf

Frodo – Der Übersteiger-Schlumpf

Dieser Beitrag wurde unter Verein am Wochenende abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.