18.Spieltag (A) – FC Ingolstadt

FC Ingolstadt – FC St.Pauli 0:0
Zuschauer:
offiziell 6.600 (wohl eher 4.500, davon ca. 1.500 Gästefans)
Tore: Ja, da standen zwei rum.

Ich zitiere den sehr geschätzten Redaktionskollegen “CF”, ca. fünf Minuten nach Anpfiff, also noch vor Ende des 12:12-Boykotts:
“Das ist hier ja echt noch schlimmer als Paderborn.”

20121215-152709.jpg

Tja, damit ist zu diesem Spiel bzw. diesem Stadion alles gesagt, da kam auch später nichts nennenswertes mehr hinzu.
Ein Stadionsprecher, der erst unsere offensichtlich kurzfristige Neuverpflichtung “Aka Georgia” in die Startelf packt und anschließend noch Sätze herauslässt wie: “Auch wir unterstützen heute wieder ’12doppelpunkt12′, bitte erschrecken Sie Sich nicht!”
Oha, ja, Danke für die Warnung, bei dem sonst hier herrschenden Ekstase-Level hätten sich ob der unerwarteten Ruhe sicher einige ganz fürchterlich erschrocken, sicher…

Die ICE-Gruppenfahrt des Fanladens war sehr angenehm, hoffentlich wird auch die Rückfahrt pünktlichkeitstechnisch im Rahmen bleiben, dann wären wir gegen 22.00h wieder in Hamburg.

Und Nein, mehr gibt es hier wirklich nicht mehr zu berichten, ich verweise nochmals auf CFs Eingangsstatement.

Schöne Winterpause! // Frodo

P.S.: Am Donnerstag fand eine Diskussionsrunde zum DFL-Sicherheitspapier auf bolzplatzheld.de statt, zu der auch ich eingeladen war, die Ihr Euch hier in voller Länge (70min) anschauen könnt.
P.P.S.: Zwille und Janneck haben sich redaktionsintern durch Verschlafen den Titel “Brösel des Monats” redlich verdient!

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 18.Spieltag (A) – FC Ingolstadt

  1. jeky sagt:

    Bei Ingolstadt schien das 12:12 dem regulären 90:00 zu entsprechen. DAS ist Protest! Ganzjährig!
    Übrigens sehr gute Vorstellung beim Hangout, nur die Haare hatten Sie nicht so schön wie sonst.

  2. Pingback: » Magischer FC

Kommentare sind geschlossen.