22.Spieltag – (H) FSV Frankfurt

FC St.Pauli – FSV Frankfurt 0:0
Zuschauer:
19.901

Na wenigstens ist diese “66x kein 0:0”-Serie zuende und die Presse kann sich wieder auf wichtigeres besinnen.

Viel mehr gibt es eigentlich kaum zu sagen. Es war ein typisches Spiel einer Spitzenmannschaft gegen einen Abstiegskandidaten, bei dem erstere die Pille nicht ins Netz bringt und am Ende die Zeit wegläuft… passiert, Kaiserslautern hat vor kurzem gegen Ahlen auch nur 0:0 gespielt, kein Beinbruch.

Um es aber auch klar zu sagen: Frankfurt stand zwar hinten massiv mit 6er oder 7er Kette, aber dies ist zum einen nicht verboten und zum anderen haben sie durchaus auch gefällig nach vorne gespielt und hätten ihrerseits ein, zwei Tore machen können.

Unsere Jungs haben natürlich die deutliche Feldüberlegenheit gehabt und auch eine Vielzahl von Chancen, allerdings jetzt auch nicht soooo fruchtbar viele zwingende, dass es ein völlig unverdienter Punkt für den FSV gewesen wäre. Passt schon, dass 0:0 geht unterm Strich in Ordnung. Und letzte Saison hätten wir so ein Spiel noch komplett verdaddelt. Man kann der Mannschaft auch nicht vorwerfen, nicht gekämpft oder gar schlecht gespielt zu haben, es hat einfach an diesem Abend nicht sollen sein.

Die Stimmung war insgesamt aus meiner Sicht sehr gut und die Mannschaft wurde bis zuletzt nach vorne getrieben, so gesehen hat Stanis “Aufwachen”-Kritik ihr Ziel ja erreicht. Und ein Großteil der Redaktion ließ dann in der “Kaschemme” den Abend nett ausklingen um in den Geburtstag des Comic-Gottes hineinzufeiern. Auch von dieser Stelle: Alles Gute, Guido!

Schade war das 0:0 natürlich trotzdem, weil man bei einem Heimsieg völlig sorgenfrei nach Kaiserslautern hätte fahren können, nun hängt die Ausgangssituation auch von den Ergebnissen Augsburgs morgen gegen Düsseldorf und nächste Woche in Rostock ab, da die ja theoretisch auf einen Punkt heranrücken könnten. Ebenso wie Bielefeld, die gestern in Unterzahl 1:0 in Ahlen gewannen und zumindest auf drei Punkte ran wären, wenn sie am Freitag gegen Duisburg gewinnen.

Aber in den letzten Jahren konnten wir oft derartige Steilvorlagen nicht nutzen, wenn wir oben hätten anklopfen können, mal gucken wie Augsburg und die Arminia mit dieser Situation umgehen. // Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.