Euro 2012: Gr.C – Spanien

Fútbol es nuestra vida Es sind noch nicht besonders viele internationale Kickturniere vergangen, seit ein Großteil des eigentlich fußballverrückten spanischen Volkes auch sein Nationalteam endgültig ins Herz geschlossen hatte. Seit es nun mit der Wirtschaft im Lande rapide bergab geht und die Arbeitslosenzahlen in ungeahnte Höhen katapultiert wurden, dienen die Vorzeigesportler des amtierenden Welt- und Europameisters umso mehr als banale Projektionsfläche, um zumindest für ein paar Wochen Sorgen Sorgen sein zu lassen und sich zumindest über die Erfolge der iberischen Stiere ein wenig freuen zu können. Sicherlich hätte das mit der Ablenkung auch vorher schon ein bisschen klappen können, wenn

Teilen:
Weiterlesen

Euro 2012: Gr.B – Niederlande

Ohne Edwin van der Sar Als die teilnehmenden Nationalmannschaften auf der letzten Redaktionssitzung aufgezählt wurden, schossen mir beim synekdochischen Begriff „Holland“ für einen kurzen Augenblick 2 Textfetzen eines ehemaligen Taxifahrers durch den Kopf, der als Sänger diverser Punkbands mit allesamt bescheuerten Namen auch außerhalb Hamburgs einst ziemlich bekannt geworden war. Der eine ging „die spielen ja im Tor mit Edwin van der Sar“ und wandte sich gegen Deutschland… httpv://www.youtube.com/watch?v=7LTh7sxdoh4 Der andere endete schlicht auf „in der Ukraine“ und handelte vom SuperGAU… httpv://www.youtube.com/watch?v=5tdJTpztgzU Im Irrglauben den Aufhänger schlechthin für einen Vorstellungstext gefunden zu haben, die eigenen Synapsen-Fähigkeiten also völlig überschätzend, teilte

Teilen:
Weiterlesen

Euro 2012: Gr.B – Dänemark

„Bjarne Riis! Bjarne Riis!! Bjarne Riis !!! Bjarne Riis !!!!“ Tja, der hat zwar wenig mit Fußball zu tun, aber er war da, kam siegte und blieb mir in Erinnerung, blieb für immer als er am 16. Juli 1994 die 13. Etappe der Tour de France von Bagnères-de-Bigorre nach Albi gewann. Damals war das sympathische Midtfyns Festival in Ringe, das immer eine Woche vor dem Bekannteren aber nicht größerem Roskilde Festival startete, man konnte also durchfeiern. Einige Genossen der Nachtkultur schafften 14 Tage am Stück, was ein Sommerstart, und es dauerte an. Damals war Doping öffentlich noch nicht verpönt und

Teilen:
Weiterlesen

Euro 2012: Gr.D – Ukraine

In der Ukraine… Tja, eine etwas undankbare Aufgabe, über eines der Gastgeberländer zu schreiben. Es ist so ziemlich alles gesagt, nur nicht von jedem. der weg war da, er war nur überwuchert die meisten kannten sich noch immer aus mit 6 fingern und manche auch 3 arme packten sie das picknick aus Die fußballerischen Erfolge halten sich in Grenzen. Zu meinen Lebzeiten einmal an einer WM teilgenommen. 2006 in Schland, im Viertelfinale gegen Italien ausgeschieden. Bisher noch an keiner EM teilgenommen. Gruppengegner England, Frankreich und Schweden. Ich prognostiziere: kein Überleben der Gruppenphase.  der reaktor liegt dort wie ein toter saurier

Teilen:
Weiterlesen