Der Becherwurf – One week after

Boah, wat ne Woche… Als wäre im Verein (Abstiegsgefahr, Jolly Rouge, Stani-will-weg-Gerüchte) und der Welt (Japan, Libyen, AKW-Diskussion in Deutschland) nicht schon genug los, muss man sich jetzt auch noch Gedanken um fliegende Becher, Hetzkampagnen und die strittige Gerichtsbarkeit des DFB machen. Aber sonst wäre das Leben als Fußballfan ja auch langweilig, ist klar. Bierbecherweitwurf Ich schrieb es letztes Wochenende, ich stehe nach wie vor dazu: Bierbecher (oder beliebige andere Gegenstände) sind in einem Fußballstadion (und an den meisten anderen Orten der Welt) nicht dazu gedacht, geschmissen zu werden. Dass das in anderen Stadien auch passiert, ändert nichts an der

Teilen:
Weiterlesen

Rostock – Nachtrag III

So, bevor ich für mich das Thema inhaltlich erst mal abschließe, muss natürlich der Fall “Deniz Naki” noch beleuchtet werden. Auch hierzu ist schon viel geschrieben worden, daher nur noch das wesentliche: Die Fahne in den Boden zu rammen ist ein Ritual, was ich absolut großartig finde und unbedingt beibehalten werden sollte. Die “Kehle durchschneiden-Geste” war sicher ein Fehler, den hat er eingeräumt und sich dafür entschuldigt. Womit wir beim DFB und auch beim Verein FC St.Pauli wären. Drei Spiele Sperre dafür sind einfach zu viel! Ohne die Entschuldigung wären es angeblich sogar vier Spiele geworden! Hallo? Der Karlsruher Chrisantus

Teilen:
Weiterlesen

Rostock – Nachtrag II

Ooooooh, ich muss Abbitte leisten! Gestern, am späten nachmittag hat sich der weltoffene FC Hansa Rostock doch noch zu einer Stellungnahme hinreissen lassen! Wer aber hier eine ähnlich deutliche Wortwahl wie bei den Entschuldigungen des Vereins, von Deniz Naki, dem Fanladen oder dem Fanclub-Sprecherrat erwartet hatte, sieht sich… ähm… nun ja… leicht enttäuscht. Sinngemäß lässt sich das Geschriebene wie folgt zusammenfassen: Beide Seiten waren schuld, auch die Fans des FC St.Pauli Die Bahn ist auch schuld, weil der zweite Sonderzug verspätet war. Jemand anderes, völlig fremdes, war auch schuld, weil (Zitat) “dieses Spiel lockt immer wieder Personen an, die die vermeintlich

Teilen:
Weiterlesen

Rostock – Nachtrag

Nachdem inzwischen drei Nächte vergangen sind, kann man ja mal schauen, was seitdem noch so passiert ist. Die spärlichen (relevanten) Fakten: St.Pauli Fans schmeissen Böller und einen Bengalo, auch auf andere Menschen Rostocker Transparente und Aktionen im Stadion sind in Teilen unterste Schublade Rostocker Fans liefern sich nachts härtere Scharmützel mit der Polizei Deniz Naki macht eine “Kehle durchschneiden”-Geste in Richtung Rostocker Fans ein St.Pauli Fan im Rollstuhl wird im Stadion attackiert (siehe Abendblatt von heute) Bisherige Folgen: Entschuldigung des FC St.Pauli bem FC Hansa Entschuldigung von Deniz Naki beim FC Hansa und seinen Fans Trotzdem Sperre des DFB für

Teilen:
Weiterlesen