3.Spieltag (H) – MSV Duisburg

FC St.Pauli – MSV Duisburg 2:2 (2:1)
Tore: 1:0 Florian Bruns (13., Foulelfmeter), 1:1 Dorge Rostand Kouemaha (16.), 2:1 Charles Takyi (27.),  2:2 Sandro Wagner (59.)
Gelb-Rot: Charles Takyi (36.)
Zuschauer: 22.554

Der ÜS95 erblickte das Licht der Welt und mit ihm der Sonderflyer zum Unfall in Aachen bzw. den Medienreaktionen darauf. Der Verkauf gestaltete sich bei bestem Wetter äußerst angenehm und erfolgreich, mag am Cover gelegen haben (ja, auch wir versuchen dieses interessant zu gestalten…), oder an den vielen Geschehnissen der letzten Wochen und Monate (Schanzenfest, Jolly, Kalte Muschi, Aachen) oder auch einfach nur an einer positiven Grundstimmung der Fanszene nach zwei Siegen zum Auftakt. Kleiner Einwurf noch an der Stelle: Es gab wohl einige Exemplare, wo Seiten fehlen. Wenn dem bei Eurem Exemplar so ist, bitte im Fanladen umtauschen. Sollte jemand außerhalb Hamburgs betroffen sein, schreibt bitte eine E-Mail an abo(at)uebersteiger.de, dann finden wir da auch ne Lösung.

Vor dem Spiel gab es dann eine durchaus beeindruckende Schalparade und ein Gänsehaut verursachendes “You’ll never walk alone!”. Bleibt zu hoffen, dass es sich auf welchem Weg auch immer bis nach Aachen trug und Mini unsere Unterstützung irgendwie gespürt hat. Vielleicht haben die Grüße auch Klaus-Albert Wulf, den langjährigen Betreuer der 3.Herren erreicht, wo immer er jetzt sein mag.

Spielerisch setzte die Mannschaft ihren Weg aus Aachen eindrucksvoll fort, erneut ganz großer Sport. Wenn das auch nur annähernd so bleibt, werden wir diese Saison noch viel Spaß haben.
Leider war ein uns teilweise nicht wohl gesonnener Schiedsrichter Aytekin dann einer der Hauptakteure. Zunächst trifft Takyi zum 2:1 und zieht sich dann das Trikot auf den Kopf. Das ist kein Ausziehen des Trikots, aber man kann da wohl gemäß den Regeln gelb für geben. Dumm… Ebenso dumm dann die Aktion, die zur gelb-roten Karte führte: Klar bricht der Bodzek da wie ein weinerliches Kleinkind zusammen (womit ich mich gleichzeitig bei allen Kleinkindern für den Vergleich entschuldige), und hätte für die Provokation vorher gelb und für die Schauspielerei gelb-rot sehen müssen, aber wenn man schon gelb hat darf man dem Gegner eben auch keinen so billigen Anlass bieten, den sterbenden Schwan zu spielen. Der Kopf zuckt ein klein wenig nach vorn, fertig ist die versuchte Kopfnuss.
Trotzdem war ja deutlich zu sehen, dass der Schiri eigentlich nur beiden gelb geben wollte und erst danach merkte, dass dies gleichbedeutend mit gelb-rot für Takyi ist… ich glaube zumindest, er hätte es sonst bei einer Ermahnung für beide belassen. Aber das ist eben auch kein Ruhmesblatt für den Schiri, dass hätte er vorher wissen müssen.
Ansonsten viele kleine Szenen, bei denen man das Gefühl hatte, er würde mit zweierlei Maß messen, aber nichts spielentscheidendes mehr. Das 2:2 war kein Abseits und als Naki an Starke vorbei ist und gelegt wird, war dies wohl auch kein Elfern,Mist. Fast dankbar muss man sein, dass Rothenbach nach Hereingabe von Sako zwei Minuten vor Schluß völlig freistehend aus fünf Metern an Starke scheiterte… denn auch da war vorher schon (zurecht) ein Foul gepfiffen worden! Wenn der Ball im Netz zappelt und der Schiri dann das Tor nicht gibt, wären wir wohl kurz vorm Spielabbruch gewesen und die zwei Regenschirme hätten ihm auch nicht mehr geholfen, befürchte ich.

Ohne den Platzverweis hätten wir den MSV abgeschossen, da bin ich mir sicher. Und dementsprechend hab ich auch keine Angst, was die kommenden Spiele anbelangt. Auch ohne Takyi kann man in Karlsruhe bestehen, und beim FSV Frankfurt ist er ja wieder dabei und wir haben da eh noch ne Rechnung offen.

Abschließend noch eine Anmerkung zur Mopo:
Die haben sich ja immerhin am Donnerstag entschuldigt für ihr Titelbild. Wie ernst sie das meinen, zeigt ja angeblich auch das Abdrucken von diversen “kritischen” Leserbriefen. Allerdings meint man es soooo furchtbar ernst dann doch nicht, denn die Leserbriefe wurden natürlich noch arg geschönt.
Ein Beispiel können wir hier zum besten geben, da uns beide Versionen vorliegen:

Abgedruckte Version:
“Mit Entsetzen nahm ich am Kiosk Ihr Titelblatt zur Kenntnis. Was hat die Darstellung dieses Fotos mit Journalismus zu tun?”
Vollständige Version:
“Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Entsetzen nahm ich heute am Kiosk Ihr heutiges Titelblatt zur Kenntniss.
Was hat die Darstellung dieses Fotos mit Journalismus zu tun? Liegt Ihnen die Einverständniss der Person vor, auch noch das Gesicht als Klarfoto zu zeigen? Wohl kaum möglich. Wenigstens das Einverständnis der Familie? Auch nicht, achso.
Sie erfüllen hier auf beschämende Art und Weise die Gier von Gaffern und Spannern. Wenn das Ihr Ziel ist, chapeau! Mit Aufklärung hat das sicher nichts mehr zu tun.
Sensationsgier, billige Effekthascherei, unterstes Niveau auf einem Level, welches sonst nur eine andere Zeitung mit vier Buchstaben liefert.
Eben jene Zeitung stand bisher auf meinem privaten Index, ab sofort haben auch Sie es geschafft, dass ich mir Ihr Druckerzeugnis nicht mehr käuflich erwerben werde, die heutige Ausgabe blieb bereits am Kiosk liegen.
Mit distanzierten Grüßen,
(Name der Redaktion des ÜS bekannt)”

Da es ja jeder Redaktion frei steht, Leserbriefe zu kürzen, ist dies natürlich nur als ergänzende Unterstützung unsererseits gedacht, da wahrscheinlich die arme Mopo nicht genug Platz hatte, den ganzen Text abzudrucken. Da helfen wir natürlich gerne aus.

Kleiner Blick voraus:
Am Freitag spielen unsere Helden um 18.00h bem KSC. Wer sich das Spiel nicht vor Ort anschauen kann, dem sei der Besuch des Spiels unserer U23 ans Herz gelegt, die um 19.00h am Millerntor auf den VFB Lübeck trifft. Die erste Halbzeit aus Karlsruhe kann man sich ja noch im Jolly oder im Clubheim oder im Le Kaschemme oder im Raval anschaue und dann den fliegenden Wechsel vollziehen.

Und bevor ich es vergesse: Nächsten Donnerstag, 20.00h im Fanladen: Wie nach jedem Erscheinen ist die erste Redaktionssitzung des ÜS offen und unsere zahlreichen Leser dürfen sich gerne mal direkt bei uns über fehlende Heftseiten, zahlreiche Tippfehler, zuviele Plattenrezis oder sonstige Ärgernisse auskotzen oder auch einfach nur mal mitteilen, dass alles einigermaßen okay ist. // Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.