+ Neu + Saison, Kalender im Blog, Spielplan, Spieler, Domwache

Die Sommerpause macht ungefähr Halbzeit, die EM nähert sich dem Ende, Trainingsauftakt war auch schon… geht also bald wieder los.

Zeit auch für was Neues im Blog: Den ultimativen Übersteiger-Kalender!
Oben in der Navigationsleiste bzw. direkt über http://blog.uebersteiger.de/kalender findet Ihr ab sofort den Versuch, die mannigfaltigen Termine unseres Vereins und seiner Fanszene zu bündeln, auf Wunsch auch als iCal abonnierbar bzw. in Outlook oder ähnliches einpflegbar.
Die Idee an sich ist nicht neu, so um die Jahrtausendwende rum gab es sowas zum ersten Mal beim Fanclub Blindenfahne, auch die Feuchten Biber haben sich mal dran versucht. Seit 2008 gibt es darüberhinaus den wunderbaren Kalender von Felix, der neben den aktuellen Terminen der Profispiele auch gleich als Ergebnis-Archiv dient, da dort die Ergebnisse mit eingepflegt werden.
Zu eben diesem soll und will dies auch bitte nicht als Konkurrenz-Produkt verstanden werden, zumal dort über Spenden auch Gelder für Viva con Agua gesammelt werden.
Ich werde, im Gegensatz zu Felix, die Ergebnisse nämlich nicht nachträglich einpflegen, stattdessen aber zusätzlich alles das reinballern, was für mich (völlig subjektiv) relevant erscheint, also mindestens die U23 in der Regionalliga mit allen Begegnungen, die A- und B-Jugend-Bundesliga, die 1.Handball-Herren in der Oberliga und je nach Zeit auch noch den ein oder anderen weiteren Vereinstermin, wie zum Beispiel Spiele der 2.Handballdamen oder der (vom ÜS bekanntlich tatkräftig unterstützten) 4.Herren, die ab dieser Saison sogar am “echten” Ligabetrieb in der Kreisklasse teilnehmen und nicht mehr in der separaten “Unteren Herren”-Ligawelt antreten.
Und damit wird es sicherlich viele geben, die von der Vielzahl an Terminen genervt sind und mit Felix’ Lösung besser fahren. Und Spenden an Viva con Agua kann man sowieso nie genug.

Darüberhinaus soll der Kalender als Terminsammlung für Termine aus der Fanszene dienen. Zeckensalon, Celtic-Party oder ähnliches werden dort sicher verzeichnet werden, offene Veranstaltungen der AFM oder des Fanladens ebenso.
Wenn aber Euer Fanclub eine kleine Jubiläums-Feier schmeisst und Ihr hunderte Gäste haben wollt, musstet Ihr bisher umständlich eine Facebook-Party organisieren und dann so tun, als sei Euch die Veröffentlichung der privaten Geburtstagsfeier versehntlich passiert, um dann 3.000 Gäste vor der Tür stehen zu haben, die Ihr eh alle nicht dabeihaben wolltet.
Ab sofort tut es auch eine Mail an blog (at) uebersteiger (punkt) de mit möglichst detaillierten Angaben, und schon rennen Euch die Braun-Weißen Horden hoffentlich die Bude ein.

Das Ganze steckt derzeit in den Kinderschuhen und der Testphase. Wie Ihr seht, könnt Ihr zwischen Tages-, Wochen- und Monatsansicht wählen, außerdem noch einer chronologischen Terminliste. Ein Klick auf den entsprechenden Button genügt.
Als Standard-Ansicht ist erst mal die Monatsansicht eingestellt, je nach dem wie voll und unübersichtlich das wird, wenn erst auch all die anderen Termine eingetragen sind, ist dies aber natürlich änderbar.
Rückmeldungen, Anregungen und Vorschläge bitte ebenfalls an die oben genannte Adresse.

Neuer Spielplan
Heute hat die DFL nun also stolz die Spielpläne der 1. & 2.Bundesliga veröffentlicht. Den Auftakt werden wir im idyllischen Erzgebirge verbringen, am 2.Spieltag soll eigentlich Ralph Gunesch mit dem FC Ingolstadt am Millerntor gastieren.
Damit entsprach die DFL (fast erwartungsgemäß) nicht dem Wunsch des Vereins, die ersten zwei Spiele auswärts austragen zu dürfen, um dadurch (da zwischendurch auch noch das DFB-Pokalspiel in Offenburg ansteht) Zeit von Minimum zwei Wochen zu gewinnen. Grund für diesen Wunsch war, dass die Stehplätze der Gegengeraden bis zum 2.Spieltag nach Stand der Dinge eventuell(!) nicht fertig werden.

Was das nun genau für die Dauerkarten-Stehplätze der Gegengeraden bedeutet, muss man wohl abwarten. Vielleicht ist ein Teil bezugsfertig (wobei das je nach Anzahl natürlich ein großer “Spaß” werden würde, wenn man da Besucher selektieren müsste… fällt also eher aus), vielleicht beantragt man doch noch beim DFB das Spiel zu verschieben, vielleicht ist ein Teil des Gästeblocks bereit, übernommen zu werden. Sobald sich da was definitives ergibt, werdet Ihr es sicher erfahren.

Wie immer interessant ist natürlich das letzte Auswärtsspiel, da es da ja meist eine sehr gesellige Auswärtsfahrt mit Sonderzug gibt, da sich durch das bereits jetzt feststehende Datum auch langfristig für den Fanladen planen lässt. Mit dem 34.Spieltag beim 1.FC Kaiserslautern lässt sich eine gewisse Brisanz nicht leugnen, hätte langweiliger kommen können.

Neuer Kader
Der Kader nimmt doch langsam Kontur an. Während in der Sommerpause einige in der schnellen Welt des Internets kurz davor standen, den Verein gefühlt schon vom Spielbetrieb abgemeldet zu haben, ist neben dem sicher herben Verlust von Max Kruse sportlich der Untergang kaum zu erwarten. Sollte da noch ein wirklicher Ersatz für Kruse gefunden werden, sieht es aus meiner Sicht sogar recht gut aus.
Mit den Paderborner Verteidigern Florian Mohr und Sören Gonther, den Junioren-Nationalspielern Lennart Thy (vorher Werder, Vertrag für zwei Jahre) und Daniel Ginczek (war vom BVB an Bochum ausgeliehen, ist selbiges nun für ein Jahr an uns) ist sportlich ein Ausgleich geschaffen worden. Wie es menschlich mit dem Aderlaß der letzten Jahre aussieht (im Sommer Morena, Rothenbach und Volz, vorher Gunesch, Lechner und Eger) wird eh erst die Zeit zeigen.
Schade wäre es aus meiner Sicht, wenn es stimmt, was in den Medien übereinstimmend zu lesen war: Nämlich das Davidson Drobo-Ampem sich wieder einen neuen Klub suchen darf. Schubert selbst hatte zumindest im offiziellen Pressegespräch (fcstpauli.tv) nichts dazu gesagt.

Neue Polizeiwache in der Gegengeraden
Im Übersteiger 104 (August 2011) und 106 (März 2012) hatten wir im Heft darüber berichtet, nun kommt sie wohl: Die neue Domwache in der Gegengeraden.
Stellvertretend für das Präsidium hat Dr. Gernot Stenger nun erklärt, dass die mit einem Alternativplan (Erhalt der Wache an der jetzigen Stelle) verbundene Unterdeckung für den Verein nicht finanzierbar ist. Die Zahlen sind im Einzelnen für mich nicht nachprüfbar, wer aber die Rede des Aufsichtsrates bzgl. der finanziellen Situation des Vereins von der letzten JHV noch im Ohr hat, dürfte bei so einer Summe schon zusammenzucken. (Unabhängig davon, ob sie stimmt oder nicht.) Will sagen: Das ist quasi ein Totschlagargument, wenn man den Verein nicht direkt in die Insolvenz gehen lassen will.

Nun wäre der FC St.Pauli aber nicht er selbst, bzw. seine Fanszene nicht sie selbst, wenn es nicht auch im letzten Moment noch alternative Ideen gibt, der Kampf ist (hoffentlich) noch nicht verloren:
Die Sozialromatiker haben eine Online-Petition erstellt, die man unterzeichnen kann.
Beim Kleinen Tod, dem Magischen FC und dem SUPRA gibt es lesenswertes.
Darüber hinaus gab es wohl bereits den ein oder anderen weiteren Gedanken, wie z.B. ein Treuhandkonto o.ä., auf dem die Summe aus Spenden generiert werden könnte.
Bringt Euch ein, schreibt den Verein/das Präsidium an, macht Vorschläge… denn eins dürfte wirklich klar sein: Wenn das Teil erst mal da steht, bekommt man es wohl nicht mehr dort weg.

Neue Ausstellung
Abschließend noch ein Kulturtipp: In der Makrele-Bar gibt es noch bis zum 07.August eine Vernissage mit Photos von Ariane Gramelspacher zum Thema “Stadion”, näheres dazu hier. // Frodo

Dieser Beitrag wurde unter Und sonst so abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.