Danke für alles, Marvin Knoll!

Marvin Knoll verlässt den FC St. Pauli und schnürt die Fußballschuhe nun für den Meidericher SV. Die Duisburger stehen auf einem Abstiegsplatz und können Verstärkung von einem Defensiv-Kämpfer wie Knoll gut gebrauchen. In der Winterpause 14/15 kam Knoll seinerzeit zum abstiegsbedrohten SSV Jahn Regensburg und stieg mit diesem in den folgenden Jahren von der 4. bis in die 2. Liga auf. Sein Marktwert verachtfachte sich in dieser Zeit auf 1,25 Mio. Auf diesem Zenit holte der FCSP Knoll ans Millerntor, wo er auch gleich fußballerisch einschlug und Stammspieler auf dem Platz und in den Herzen der Fans wurde. Der Berliner

Teilen:
Weiterlesen

Schwessi: Achtung Überlebensgefahr

Plattentipp Pussy Empire Recordings Von: Kurzpass Bei “Schwessi” denkt man irgendwie an die große Schwester vom besten Kumpel. Und genau so ist sie auch. Wer seit Langem mit Udo Lindenberg arbeitet, textet und Dokus dreht und in der Jugend auf dem bayrischen Dorf laut eigener Angabe durch Musik von den Zitronen, Lindenberg, Rio Reiser und Nina Hagen sozialisiert wurde, ist nicht mehr zwanzig und hat einiges erlebt. Unter anderem auch als alleinerziehende Mutter im Tourbus und anderswo. All das fließt in die Songs ein, die nun auf ihrem ersten Soloalbum zu hören sind. Musikalisch sind das nette Popsongs, mal mit

Teilen:
Weiterlesen

Auswärts Vorbericht

Zu Gast bei Erich Von: Carsten Am kommenden Samstag gastiert der Tabellenführer (Anstoß 13:30 Uhr) im beschaulichen Heidenheim in Bayern, oder doch in Baden? Oder beides? Geschichtlich wechselte die Zugehörigkeit in aller Regelmäßigkeit, liegt aber aktuell in Baden-Württemberg. Fragt sich, wie lange noch, denn wer nicht schnell genug ist, den holt der Söder. (Grüße an Armin Laschet) Ca. 50.000 Einwohner tummeln sich in der Kreisstadt an der Brenz. Übrigens nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen fränkischen Markt in Bayern. Obacht also bei der Wahl der Autobahn. Auf dem Weg nach Heidenheim kann man sich ja durchaus nochmal die Spiele durch

Teilen:
Weiterlesen

Literaturtipp

Schlaf schön, Hamburg Bilderreise mit Möwe Mona Gelesen von gejo Nach einem langen Flug weg von der kalten Nordsee hält Möwe Mona Ausschau nach einem wärmeren Unterschlupf. So begibt sie sich mit ihrem Nachwuchs auf die Reise nach Hamburg. Es ist schon spät, als Mona abends die große Stadt erreicht. Und sie ist so müde, doch überall ist es hell, laut & schmutzig. Ihr Streifzug führt sie erst zum Michel, zu einem Schiff, dann weiter zum Fischmarkt. Von da aus bis zum Planetarium im Stadtpark und wieder zurück zum Hafen. Doch immer, wenn sie sich in Ruhe wähnt, wird sie

Teilen:
Weiterlesen