Der Weinbar St.Pauli wurde gekündigt!

Folgender Text ging heute über den Mailverteiler der Weinbar St.Pauli und ist auch dort im Blog nachzulesen. Der Text spricht für sich und macht fassungslos. Der ÜS drückt Heiko und Raphael die Daumen, dass es vielleicht (und sei es durch jetzt aufzubauende Öffentlichkeit) doch noch eine Lösung in den bisherigen Räumen gibt oder sich eventuell noch eine räumliche Alternative bietet. Schickt obigen Link weiter, macht die Sache publik, wenn es weitere Möglichkeiten zur Hilfe gibt wird es sicher auf der Seite der Weinbar erwähnt und auch wir bleiben dran. Liebe Gäste und Freunde, wir wurden rausgeworfen. Unser Mietvertrag für die

Teilen:
Weiterlesen

Samir soll abgeschoben werden

Bei manchen Themen braucht es gar nicht vieler Worte in so einem Blog, da reicht eigentlich schon die Überschrift. Da in den letzten Tagen zu dem Thema bereits viel zu lesen war, beschränken wir uns auf das wesentlichste und verlinken einfach die relevanten Dinge: Artikel auf Spiegel Online Facebook Gruppe “St.Pauli für Samir” Vordruck zum Einreichen einer Petition bei der Bürgerschaft Diskussions-Thread im St.Pauli-Forum zum Thema Um das positive auch gleich noch mit aufzuführen: Die Abschiebung ist lt. Antje Möller (GAL) durch die bereits eingereichten Petitionen erst mal gestoppt. Allerdings (siehe den ersten Kommentar im verlinkten Blog vom Autoren selbst) ist

Teilen:
Weiterlesen

hsv, BMG, BVB, H96, GAL – Eine Aufarbeitung

Zunächst mal: Sorry für den brach liegenden Blog der letzten (Spiel-)Tage, aber Dienstreisen ohne Notebook und am Wochenende Zeit für Privates finden lassen hierfür manchmal eben keine Zeit. Da die Spiele ja teilweise auch schon deutlich zurückliegen, beschränke ich mich mal auf die Chronistenpflicht: FC St.Pauli – hamburger sv 1:1 (0:0) Tore: 1:0 Fabian Boll (77.), 1:1 Mladen Petric (88.) Zuschauer: 23.794 (ausverkauft, geschätzte 3.000 Gäste) Tja, das Saisonhighlight schlechthin, das Heimspiel gegen den Stadtrivalen. Es hielt so ziemlich alles, was man sich versprochen hatte. Kribbeln, Vorfreude, eine wie elektrisiert wirkende Stadt, ein packendes Spiel, einen der wohl intensivsten Torjubel

Teilen:
Weiterlesen

Zwei Sachen über den BVB – Kino in HH und Boykott auf Schalke

Das ich im Blog mal freiwillig etwas über die Dortmunder Borussia schreiben würde, ohne jeglichen Bezug zum FC St.Pauli, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Höchstens, wenn die sich spontan selbst aufgelöst hätten, aber davon ist man wohl weit entfernt. Stattdessen gibt es zwei Themen, über die es sich zu schreiben oder berichten lohnt. Kinopremiere in Hamburg Am 09.09. gibt es um 21:00 Uhr (pünktlich) im 3001 Kino, Schanzenstraße 5 (im Hof) für 9,-€ zum ersten mal in Hamburg den Dortmunder Independent-Film „Oh Fortuna“ zu sehen. Ein Besuch, bei man nichts falsch machen kann, weil die Überschüsse an „Viva

Teilen:
Weiterlesen