Buchrezension: „Provinzrebellen“

Autor: Sibbe Rakete

Verlag: Edition Subkultur

Buchcover “Provinzrebellen”

Wer wie Sibbe Rakete ebenfalls eine Punkjugend in einer beschaulichen Kleinstadt oder einer dörflichen Gegend verbracht hat, wird keine großen Erklärungen benötigen um zu verstehen, warum sich der Autor von „Provinzrebellen“ gleich zu Beginn des Buches in seinen VW Bulli setzt um den weiten Weg in die große, ferne Stadt zu wagen.

Mit gerade einmal 18 Jahren kehrt er seiner verschlafenen Heimat im rechtsrheinischen Bibelgürtel zwar wehmütig aber doch fest entschlossen den Rücken zu. Und während Sibbe auf der Autobahn Kilometer um Kilometer hinter sich lässt begegnet er nicht nur einem russischen Tramperpärchen (das sich durch handwerkliches Geschick und Hunger auf hartgekochte Eier auszeichnet) sondern lässt seine Erinnerungen an die vergangenen Jugendjahre Revue passieren.

Denn schon in früher Jugend fand Sibbe in einer eingeschworenen Punkclique Zuflucht vor dem ihm so verhassten Spießertum und der oberflächlichen Gutbürgerlichkeit seines Heimatortes. In anekdotenhaften Rückblenden erinnert er sich an wilde Parties, an Konflikte mit Faschos, an gebrochene Herzen und an die jugendliche Suche nach Identität – aber vor allem an tiefe Freundschaften voller Loyalität, Zusammenhalt und Spaß. Und so wird in diesem autobiografischen Roman ausgiebig gesoffen, gefeiert, gelacht und geliebt.

„Provinzrebellen“ ist eine direkte, laute und ehrliche Liebeserklärung an das Erwachsenwerden und die Sozialisierung in identitätsstiftenden alternativen Kreisen abseits der gesellschaftlichen Masse. In unsentimentalem Erzählstil nimmt Sibbe Rakete die Lesenden mit auf eine rasante Reise zurück in seine Jugend – in eine Zeit, in der man sich unfassbar groß und unverwundbar fühlt und gleichzeitig so zerbrechlich und formbar ist. Eine authentische Coming-of-Age-Erzählung, in der sich sicherlich alle wiederfinden können, die ebenfalls auf eine Jugend in einer Subkultur zurückblicken dürfen. //Danny

Buchrelease-Party Ankündigung

Am 1. Dezember um 19 Uhr findet die Roman-Release-Party mit Lesung mit Sibbe höchstpersönlich im Barboncino zwölphi statt. Ebenfalls vorgestellt wird das Buch von Benjamin Begemann und musikalisch begleitet wird das ganze von DJ NoBoozeToday!
Ihr könnt Allroundtalent Sibbe (verkürzt: ehemaliger Layouter des Übersteigers, ehemaliger Drummer, Texter und Frontmann von u.a. Notgemeinschaft Peter Pan, bildender Künstler, Schreiber für das Fanzine ‘Out of Control’) außerdem folgen auf

Instagram: instagram.com/sibberakete
Web: SibbeRakete

Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert